Personalentwicklung

Personalentwicklung im Bistum Osnabrück hat das Ziel, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Personalverantwortliche in den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu unterstützen. Personalentwicklung begleitet Veränderungsprozesse und begleitet Menschen in Veränderungsprozessen. Personalentwicklung nimmt die Vorgaben und Ziele der Bistumsleitung, der Bistumsvision, der Dialogprozesse und besonders der Zukunftsgespräche auf und setzt sie in strategischen Planungen, konkreten Veränderungsprojekten und direkter Beratung von einzelnen Personen um.
Die Stabsstelle Personalentwicklung im Bistum Osnabrück hat unterschiedliche Schwerpunkte als Arbeitsfelder für die kommenden Jahre gesetzt. Gleichzeitig versteht sich die Stabsstelle als Dienstleister für Verantwortliche und Mitarbeiter in allen Bereichen des Bistums und steht für Beratung und Begleitung in den Belangen der Personalentwicklung zur Verfügung.
Bezogen auf die Förderung und Entwicklung pastoraler Prozesse sind die Schwerpunkte der Personalentwicklung:

  • Leitung und Verantwortung in Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften
  • Förderung der pastoralen Entwicklung
  • Strategische Förderung der Fortbildung von Priestern und Laien

Bezogen auf die Förderung und Entwicklung von Prozessen im Bistum Osnabrück sind die Schwerpunkte der Personalentwicklung:

  • Gleichstellung von Frauen und Männern
  • Qualitative und quantitative Entwicklung der Personalplanung im Bistum Osnabrück
  • Beratungsangebote
  • Unterstützung der Personalentwicklung im Bischöflichen Generalvikariat

2. Kurs "Führen und Leiten für pastorale MitarbeiterInnen" abgeschlossen

2. Kurs "Führen und Leiten für pastorale MitarbeiterInnen" abgeschlossen
Bild: Bistum Osnabrück

Di, 04. Juli 2017 | "Gemeinsam Kirche sein - gemeinsam Verantwortung übernehmen": So könnte die Überschrift eines Erfahrungsberichts zum 2. Kurs "Führen und Leiten für pastorale MitarbeiterInnen im Bistum Osnabrück" lauten, der jetzt beendet ist.

Förderprogramm für Frauen

Förderprogramm für Frauen: Christine Hölscher (links) und Alwine Röckener gehören zu einer Gruppe von 40 Frauen, die für Leitungsaufgaben in der katholischen Kirche qualifiziert werden (Bild: Bistum Osnabrück)

Fr, 07. Oktober 2016 | Die deutschen Bistümer wollen mehr Frauen in Führungspositionen bringen. An einem dafür eingerichteten Förderprogramm beteiligt sich auch das Bistum Osnabrück mit den Gemeindereferentinnen Christine Hölscher aus Osnabrück (links im Bild) und Alwine Röckener aus Lingen. (Bild: Bistum Osnabrück)

Fortbildungsdatenbank

Fortbildungsdatenbank: (Bild: wordle.net)

Do, 22. Oktober 2015 | Nach vielen Anregungen von Mitbrüdern, Kolleginnen und Kollegen hat die Stabsstelle Personalentwicklung nun eine Fortbildungsdatenbank eingerichtet, in der Sie sich in Zukunft online und auf einen Blick über die ganze Vielfalt der Angebote informieren können. (Bild: wordle.net)

Aufgaben und Zuständigkeiten BPR und PE

Mo, 30. Juni 2014 | Die Stabsstelle Personalentwicklung wird in ihren Aufgaben und in ihrem Bezug zum Personalreferat nicht immer richtig eingeordnet. Deshalb finden Sie hier einige Erläuterungen zu den verschiedenen Zuständigkeiten: Das Bischöfliche Personalreferat (BPR) bearbeitet alle Fragen rund um den Einsatz, die Personalauswahl und die Ausbildung des Pastoralen Personals.
Die Stabsstelle Personalentwicklung (PE) ist für die strategischen Fragen rund um den Personaleinsatz im Pastoralen Dienst zuständig. Die konkreten Aufgaben und Zuständigkeiten finden Sie in der folgenden Aufstellung.

 1 2 »