Artikel im Detail

Kristian Pohlmann und Thomas Wirp zu Priestern geweiht

In einem feierlichen Gottesdienst im Osnabrücker Dom hat Weihbischof Johannes Wübbe am Samstag (19. Mai) Kristian Pohlmann aus Georgsmarienhütte und Thomas Wirp aus Bramsche zu Priestern geweiht. Pohlmann tritt seine erste Stelle als Kaplan ab 1. August in der emsländischen Pfarreiengemeinschaft St. Bonifatius (Lingen), Darme, Schepsdorf und Bramsche an. Thomas Wirp wird ab 1. August als Pastor in der Pfarreiengemeinschaft Ostercappeln, Bad Essen und Schwagstorf tätig mit Schwerpunkt in der Seelsorge am Ostercappelner Krankenhaus St. Raphael. Bis zum Sommer übernehmen beide Vertretungsaufgaben im Bistum.

Kristian Pohlmann (links) und Thomas Wirp wurden am Samstag im Osnabrücker Dom zu Priestern geweiht.
Kristian Pohlmann (links) und Thomas Wirp wurden am Samstag im Osnabrücker Dom zu Priestern geweiht.
(Bild: Bistum Osnabrück)

Zahlreiche Angehörige, Freunde, Bekannte sowie Gemeindemitglieder aus den Heimatgemeinden von Pohlmann und Wirp waren zu dem Weihegottesdienst gekommen. In seiner Predigt rief Wübbe die beiden Neupriester dazu auf, den ihnen anvertrauten Menschen Hoffnung zu spenden und mit ihnen „eine Weg- und Schicksalsgemeinschaft“ zu bilden. „Eröffnet Räume, in denen ihr von eurem Glauben und allem, was das Leben ausmacht, erzählen könnt“, sagte Wübbe. Er appellierte an die neuen Priester, Gott erfahrbar zu machen in Gottesdiensten, aber auch ganz alltäglich „durch freundliche Worte, in Geduld, im sensiblen Blick für die Situation der anderen“.

Sa, 19. Mai 2018

Themen: Personal
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück