Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Corona im Bistum Osnabrück

Hier finden Sie Artikel mit Informationen und Regelungen zum Umgang mit dem Coronavirus im Bistum Osnabrück. Zum aktuellen Maßnahmen-Katalog mit Rahmenbedingungen für Kirchengemeinden gelangen Sie hier.

Ab Montag wieder täglich öffentliche Gottesdienste im Osnabrücker Dom

Fr, 08. Mai 2020 | Ab kommenden Montag (11. Mai) finden auch im Osnabrücker Dom wieder öffentliche Gottesdienste statt: von montags bis samstags jeweils um 8.30 Uhr, an den Sonntagen (ab 17. Mai) um 8.30 Uhr, 10 Uhr, 11.30 Uhr und 19 Uhr. Aufgrund der erforderlichen Abstandsregelungen können vorerst nur bis zu 60 Gläubige an den Gottesdiensten teilnehmen. Weiterhin werden nicht-öffentliche Gottesdienste aus dem Dom im Internet übertragen.

Empfehlungen für den Einsatz von Ministrant*innen in öffentlichen Gottesdiensten während der Corona-Pandemie

Empfehlungen für den Einsatz von Ministrant*innen in öffentlichen Gottesdiensten während der Corona-Pandemie
Bild: Minibörse / Thomas E. Götz

Do, 07. Mai 2020 | Die publizierten diözesanen Maßnahmen für die ab 11. Mai 2020 wieder möglichen öffentlichen Gottesdienste während der Corona-Pandemie empfehlen zunächst Zurückhaltung für den Einsatz von Ministrant*innen.

Für eine über kurz oder lang gut geplante Wiederaufnahme dieses liturgischen Dienstes erhalten die Verantwortlichen an dieser Stelle einige Orientierungen zu den aktuellen Möglichkeiten und die dafür notwendigen Überlegungen.

Vorbeugende Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Coronavirus im Bistum Osnabrück // Stand 7. Mai 2020

Do, 07. Mai 2020 | Die Corona-Krise erfordert es weiterhin, in den Kirchengemeinden und Einrichtungen des Bistums Osnabrück Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Virus zu ergreifen und die entsprechenden Anordnungen der Behörden strikt zu befolgen. Das gilt insbesondere für Gottesdienste und andere Veranstaltungen, an denen mehrere Menschen auf engem Raum zusammenkommen. Es gelten folgende, aktualisierte Rahmenbedingungen für Kirchengemeinden im Bistum Osnabrück:

Anregungen gegen Einsamkeit für die Seniorenarbeit

Anregungen gegen Einsamkeit für die Seniorenarbeit
Bild: Pixabay

Do, 07. Mai 2020 | Die Abstandsgebote der Corona-Pandemie veranlassen uns Ideen zusammen zu stellen, die das Herz erfrischen.
Lassen Sie sich inspirieren

o für Seniorenkreise, die sich nicht mehr treffen können,
o für Besuchsdienste und Angehörige
o als Mitarbeiter/innen in den Einrichtungen der Altenhilfe, die besonders gefordert sind,
o für Dekanatsrunden, Dekanatstreffen und Fortbildungen die entfallen
o und setzten auch Anregungen um, die Senioren ohne Netzanbindung erfreuen können.

Musikalische Empfehlung in der Corona-Zeit

Musikalische Empfehlung in der Corona-Zeit
Bild: stevepb auf pixabay

Mi, 06. Mai 2020 | Die aktuell veröffentlichten Corona-Maßnahmen des Bistums betreffen u. a. auch den Bereich der kirchlichen Musik. Um die Fragen zu Gemeindegesang, Chorproben und Konzerten aufzunehmen und im Rahmen der Möglichkeiten zu beantworten, ist ein Arbeitspapier entstanden. Dieses spiegelt den aktuellen Stand der Kenntnisse und Regeln wider. Bei Bedarf werden die Ausführungen fortgeschrieben.

Aktuelle Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Aktuelle Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus: Grafik Coronavirus
Bild: AdobeStock.com, Belkin & Co

Di, 05. Mai 2020 | Bischof Franz-Josef Bode begrüßt es, dass künftig wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden können. „Das ist wirklich ein Grund zur Freude“, schreibt Bode in einem am Dienstag, 5. Mai, veröffentlichten Brief an die Gemeinden des Bistums Osnabrück. Trotz der Lockerungen gebe es aber deutliche Einschränkungen in der Seelsorge. Laut Bode haben der Gesundheitsschutz und die Eindämmung der Pandemie weiterhin Priorität: "Auch der Verzicht auf Gottesdienste kann aus der Grundhaltung christlicher Nächstenliebe weiter ein Gebot der Stunde sein."

Infos in „Corona Zeiten“ in einfacher Sprache

Infos in „Corona Zeiten“ in einfacher Sprache

Mo, 04. Mai 2020 | Das St. Lukas-Heim in Papenburg hat Informationen und Gebete in einfacher Sprache zusammen gestellt, die in dieser vom Coronavirus geprägten Zeit für viele Menschen hilfreich sind. Das Inklusionsprojekt „Gelingende Kommunikation“ übersetzt in einfache Sprache, nutzt Piktogramme und Gebärden um Menschen mit Verständniseinschränkungen wichtige Inhalte nah zu bringen.

Bistum rechnet mit deutlich weniger Kirchensteuereinnahmen

Do, 30. April 2020 | Das Bistum Osnabrück stellt sich aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie auf einen deutlichen Rückgang der Kirchensteuereinnahmen ein. In einem Schreiben an alle 208 Pfarrgemeinden und die Gremien des Bistums weist Generalvikar Theo Paul auf „merkliche Einschnitte“ bei den Einnahmen bereits in diesem Jahr hin. „Wir müssen mindestens auch im kommenden Jahr mit einem deutlich reduzierten Kirchensteueraufkommen rechnen“, betont Paul.

Coronavirus Beschäftigungsverbot für schwangere Mitarbeiterinnen bis zum 31.07.2020

Mo, 27. April 2020 | Aufgrund der aktuellen Vorgaben der Gewerbeaufsicht und in Abstimmung mit der betriebsärztlichen Beratungsstelle empfehlen wir, dass für schwangere Mitarbeiterinnen in Kindertagesstätten im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus über den 30.04.2020 hinaus ein Beschäftigungsverbot bis zum 31.07.2020 ausgesprochen wird.

Bistumsempfehlung - Corona

Bistumsempfehlung - Corona
Bild: pixabay.com

Do, 23. April 2020 | Der Krisenstab des Bistums Osnabrück gibt nach den neuen Richtlinien von Bund und Ländern angepasste Empfehlungen für den Arbeitsalltag bekannt.
Alle Maßnahmen im Blick auf Corona finden Sie im angehängten PDF-Dokument. Die Empfehlungen gelten mindestens bis zum 4. Mai 2020.

« 1 2 3 4 5 6 »