Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

30 junge Leute leisten ein Jahr Freiwilligendienst im Ausland

Junge Menschen leisten Freiwilligendienst 2019
Diese jungen Leute aus dem Bistum Osnabrück machen sich in den kommenden Wochen auf den Weg in neun verschiedene Länder, um dort einen einjährigen Freiwilligendienst zu leisten.
(Bild: Ottmar Steffan)

Seit 20 Jahren großes Interesse an Initiative des Bistums Osnabrück

Zu einem einjährigen Freiwilligendienst im Ausland machen sich 20 junge Frauen und 10 junge Männer aus dem Bistum Osnabrück in den nächsten Wochen auf den Weg. Im Rahmen eines Gottesdienstes in Osnabrück wurden sie von Weihbischof Johannes Wübbe gesegnet und in neun Einsatzländer entsandt. Die jungen Leute leisten ihren Freiwilligendienst unter anderem in Indien, Russland, Uganda und Peru.

Das Bistum Osnabrück hatte das Projekt „Freiwillige Dienste im Ausland“ im Jahre 1999 gestartet. Junge Männer und Frauen lernen dabei die Kirche und Kultur in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Osteuropa kennen. Die Teilnehmer arbeiten zum Beispiel in Straßenkinderprojekten, in Pfarrgemeinden, Bildungshäusern und verschiedenen sozialen Einrichtungen wie Kinderheimen und Krankenhäusern. Das Projekt stieß von Beginn an auf großes Interesse. Rund 500 junge Erwachsene haben diesen Freiwilligendienst bislang absolviert. Das Bistum Osnabrück ist anerkannte Entsendeorganisation im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst „weltwärts“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und im Internationalen Jugendfreiwilligendienst „IJFD“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Mi, 10. Juli 2019

Themen: Freiwilligendienste | Junge Menschen | Weltkirche
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück