Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Lieferkettengesetz

Frau Merkel, wir brauchen endlich ein Lieferkettengesetz!
Online-Petition noch bis 31.07.2020 unterzeichnen.

Corona hat es noch einmal deutlicher gemacht: Bestehende Ungleichheiten werden in der globalen Wirtschaftskrise noch größer. Während in Deutschland millardenschwere Pakete zur Rettung der Wirtschaft geschnürt werden, haben in Bangladesh, Myanmar oder Pakistan Tausende von Textilarbeiter*innen von einem Tag auf den anderen ihren Job verloren. Sie sind nicht nur akut durch das Virus bedroht, sondern wissen auch nicht mehr, wie sie sich und ihre Familie am nächsten Tag ernähren sollen.
Der Wiederaufbau der Wirtschaft in Europa muss den gesamten Produktionsvorgang in den Blick nehmen. Für ein ungerechtes und ausbeuterisches System darf es kein „Weiter so!“ geben. Die Initiative Lieferkettengesetz kämpft deshalb für die Einhaltung von Menschenrechten in der gesamten Lieferkette.
Bis 31.07.2020 kann die Online-Petition der Initiative Lieferkettengesetz noch unterzeichnet werden. Jede Unterschrift nimmt die Regierung in die Pflicht, das im Koalitionsvertrag zugesagte Lieferkettengesetz auch zu verabschieden. Das Bistum Osnabrück ist Mitglied im Unterstützerkreis der Kampagne.
Deshalb: Online-Petition unterzeichnen und diesen Aufruf weiterverbreiten!
https://lieferkettengesetz.de/aktuelles/

Do, 25. Juni 2020

Themen: Weltkirche
Abteilung: Seelsorge

« zurück