Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Kunst in Kürze: Das Buchkastenreliquiar


Ein kostbares Elfenbeinrelief ziert das Buchkastenreliquiar, es zeigt die Darstellung einer Muttergottes mit Kind, die an den byzantinischen Ikonentypus der Hodegetria angelehnt ist.
(Bild: Stephan Kube)

Do, 1. August, 18 Uhr
Mit: Anna-Maria Wedlich

Ehe der Buchkasten aus dem 10. Jh. zum Reliquiar umfunktioniert wurde, diente er zur Aufbewahrung eines Evangeliars.

Anders als heute, waren im Mittelalter Bücher nicht unbedingt gebunden, stattdessen wurden die losen Blätter in speziell angefertigten Kästen aufbewahrt. Meist waren diese besonders aufwendig und prachtvoll gestaltet. Warum das Buchkastenreliquiar bis auf ein Elfenbeinrelief aber so schmucklos erscheint, berichtet Anna-Maria Wedlich am Donnerstag, den 1. August um 18 Uhr in einem Kurzvortrag.

Treffpunkt im Forum am Dom, Domhof 12. Der Eintritt ist frei. Klapphocker werden zur Verfügung gestellt.

Das Veranstaltungsformat „Kunst in Kürze“ wirft jeweils am ersten Donnerstag im Monat 20-minütige Schlaglichter auf Objekte aus dem Sammlungsbestand der Domschatzkammer und des Diözesanmuseums Osnabrück.

Infos unter Telefon 0541/318-481.

Mi, 31. Juli 2019

Themen: Dies und das
Abteilung: Kultur und Archiv

« zurück