Themen

Auf dieser Seite finden Sie Neuigkeiten und allgemeine Inhalte, geordnet nach Themen. Sie können ein Thema über das Auswahlmenü anklicken oder in der alphabetischen Liste stöbern. Zurück auf die Übersichtsseite.

21 Artikel zum Thema:



Themenauswahl:


Missio-Truck im Bistum Osnabrück zu Gast

Missio-Truck im Bistum Osnabrück zu Gast
Bild: missio

Do, 20. April 2017 | Vom 24. bis zum 29. April 2017 macht der Missio-Truck wieder im Bistum Osnabrück Station und zeigt seine multimediale Ausstellung zum Thema Flucht.
In der Ausstellung werden beispielhaft Handlungsmöglichkeiten kirchlicher Partner in den betroffenen Regionen dargestellt.

Gottesdienst mit Flüchtlingen und für Flüchtlinge

Do, 10. November 2016 | Schon seit einiger Zeit beschäftigt uns auch als Christen das Thema „Flucht“ sehr intensiv – und das wird auch leider erst einmal so bleiben. Viele Menschen müssen weltweit ihre Heimat verlassen, weil sie um Leib und Leben fürchten oder die Grundlagen ihrer Existenz weggebrochen sind.

Ein Klima der Offenheit - Fachtag des BDKJ

Ein Klima der Offenheit - Fachtag des BDKJ: Foto: BDKJ

Fr, 16. September 2016 | Ein großes Themenfeld in der Jugendarbeit ist aktuell der Umgang mit jungen Geflüchteten und jungen Menschen mit Migrationshintergründen. Nun hat der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Osnabrück zu einem Fachtag „Arbeit mit jungen Geflüchteten – Hintergründe und praktische Umsetzung“ ins Ludwig-Windthorst-Haus nach Lingen eingeladen. Rund 70 Vertreterinnen und Vertreter aus der kirchlichen, offenen und kommunalen Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit sind der Einladung gefolgt.

Zuflucht und Hoffnung - Brückenschläge zum Dialog der Religionen

Mi, 10. August 2016 | Ausstellung von Shahid Alam
23.8. bis 29.9. Dom und Forum am Dom
Shahid Alam wurde 1952 in Lahore/Pakistan geboren und wuchs in einer Familie auf, in der über mehrere Generationen die Kunst der Kalligraphie gepflegt wurde.
Als Grenzgänger zwischen den Religionen und Kulturen versteht er sich als Mittler, der die Betrachter seiner Werke in die faszinierende Welt der drei großen monotheistischen Weltreligionen und ihrer Kultur einladen möchte.
Texte aus Judentum, Christentum und Islam prägen die Ausstellung in Osnabrück und laden zum Betrachten, zum Verweilen und Fragen ein. Sie wollen das Interesse am Anderen wecken, Anstoß sein zum Dialog.
Die Veranstaltungen des Begleitprogramms greifen unterschiedliche Impulse aus dem Werk Shahid Alams auf.

Christliche Flüchtlinge begleiten - vor Ort

Mo, 11. Juli 2016 | Christen aus dem Nahen Osten und Nordafrika gehören in der Regel zu einer orientalischen Kirche, einer orthodoxen Kirche oder einer katholischen Ostkirche. Die Vielfalt der Kirchen ist beeindruckend und faszinierend. Hier finden Sie u.a. Anregungen, wie man gemeinsam mit Christen aus dem Nahen Osten und Nordafrika Gottesdienst feiern kann.

Middelberg beeindruckt von Flüchtlingshilfe

Middelberg beeindruckt von Flüchtlingshilfe: Bild: Caritas

Sa, 09. Juli 2016 | Der Osnabrücker Bundestagsabgeordnete Dr. Mathias Middelberg (CDU) hat im Rahmen seiner Sommertour den Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück besucht und sich dort über die Flüchtlingshilfe informiert. Middelberg zeigte sich interessiert an den verschiedenen Projekten und Beratungsangeboten der Caritas für Migranten. Er traf auf Mitarbeiter, Ehrenamtliche und die Macher des Dokumentarfilmprojekts "Newcomers". (Bild: Caritas)

Arbeitshilfen zum Thema Flucht und Migration

Arbeitshilfen zum Thema Flucht und Migration: (Bild: BDKJ)

Mi, 01. Juni 2016 | Sehr oft wird derzeit über die Themen Flucht und Migration gesprochen. Dabei stellen wir fest, dass viele junge Menschen zu einem Engagement gegenüber Flüchtlingen bereit sind, es jedoch oftmals an konkreten
Ideen zur Kontaktaufnahme oder Umsetzung der Handlungsbereitschaft fehlt. Wir merken ebenfalls eine Überforderung im Umgang mit der Thematik Flucht, die oftmals zu Hemmnissen und Unsicherheiten führt. Daher empfinden wir es als besonders wichtig, die Menschen bezüglich dieses Themas zu sensibilisieren, eine Orientierung zu geben und vor allem beim Engagieren zu unterstützen. (Bild: BDKJ)

Bode: Angesichts von Terror und Gewalt nicht resignieren

Bode: Angesichts von Terror und Gewalt nicht resignieren: (Bild: Bistum Osnabrück)

Sa, 26. März 2016 | Bischof Franz-Josef Bode hat in seiner Osterbotschaft dazu aufgerufen, angesichts von Terror und Gewalt in der Welt nicht zu resignieren. "Das Osterfest verbietet uns, die Hoffnung aufzugeben, damit wir fähig bleiben, eine menschenwürdige Gesellschaft mitzubauen", sagte Bode in der Osternachtfeier im Osnabrücker Dom am Karsamstagabend (26. März).
(Bild: Bistum Osnabrück)

Wenn Flüchtlinge nach der Taufe fragen - Taufwunsch und Katechumenat muslimischer Flüchtlinge

Fr, 18. März 2016 | Unter den Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten und die in unserem Land Zuflucht suchen, sind immer wieder einzelne Muslime und Musliminnen, die sich mit der Bitte um die Taufe an Christen oder Christinnen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, wenden. Hier ist mit besonderer Sensibilität vorzugehen, um alle religiösen, kulturellen, familiären Rahmenbedingungen etc. angemessen berücksichtigen zu können. Mit Taufbewerbern und Taufbewerberinnen ist in deren jeweiliger spezifischer Situation sicherlich ein längerer Weg erforderlich.

"Damit Integration gelingt" - Impulse des Katholikenrats zur kirchlichen Flüchtlingshilfe

Di, 15. März 2016 | Unter dem Titel "Damit Integration gelingt – Zum Engagement in der kirchlichen Flüchtlingshilfe" hat der Katholikenrat im Bistum Osnabrück eine Erklärung verabschiedet. Darin gibt die Laienvertretung des Bistums eine Reihe von Impulsen im Hinblick auf die Integration von Flüchtlingen. Hier finden Sie die Erklärung im Wortlaut.

Missio-Aktion zur Flüchtlingspastoral: "Wir bauen ein Haus für Alle"

Mi, 02. März 2016 | In besonderer Weise sind unsere Gemeinden, Schulen und Kindertagesstätten derzeit herausgefordert, Menschen unterschiedlicher Kulturen, Länder und Sprachen willkommen zu heißen und in das alltägliche Leben zu integrieren. Das Hilfswerk "missio" möchte dabei unterstützen. Zum Beispiel mit der neuen Aktion "Wir bauen ein Haus für Alle". Nähere Informationen dazu finden Sie im PDF-Dokument.

Zentrale Internetseite zur Flüchtlingshilfe

Do, 19. November 2015 | Das Engagement von Kirche und Caritas im Bereich der Flüchtlingshilfe ist vielfältig. Auf der Internetseite www.caritas-os.de/fluechtlingshilfe finden Sie eine Übersicht aller Aktivitäten von Kirchengemeinden, kirchlichen Trägern und Institutionen sowie der Caritas im Bistum Osnabrück. Außerdem erfahren Sie, wie Sie die Flüchtlingsarbeit unterstützen können.

Übersetzungshilfe im Krankenhaus

Di, 06. Oktober 2015 | Aus aktuellem Anlass: diese Broschüre mit einigen Fragen und Anweisungen aus dem Krankenhaus auf farsi, türkisch, albanisch und arabisch soll Mitarbeitenden im Krankenhaus eine Hilfe sein. Trotz fehlender Dolmetscher soll ihnen auf diese Weise zumindest notdürftig eine Übersetzungshilfe geboten werden. Auf verschiedenen Stationen sowie auf der Kinderstation wurden entsprechende Fragen und Anweisungen gesammelt.

Helfen - aber wie? Koordination ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit in der Stadt Osnabrück

So, 04. Oktober 2015 | Freiwilliges Engagement für und mit Flüchtlingen in der Stadt Osnabrück
In Osnabrück wie in ganz Deutschland kann derzeit gelebte Willkommenskultur beobachtet werden. In Anbetracht der vielen ankommenden Flüchtlinge, die Hilfe suchen, zeigen die Bürger der Stadt Osnabrück eine außerordentliche Bereitschaft, freiwillig und ehrenamtlich zu helfen.

Flüchtlingen mit Offenheit und Solidarität begegnen

Sa, 26. September 2015 | Bistum Osnabrück: Unterstützung keine kurzfristige Aufgabe
In einer gemeinsamen Erklärung haben die Räte und Gremien sowie die Leitung des Bistums Osnabrück dazu aufgerufen, den in Deutschland ankommenden Flüchtlingen mit Offenheit und Solidarität zu begegnen. Die Hilfe für Flüchtlinge werde keine kurzfristige Aufgabe sein, heißt es in dem Papier, das am Wochenende (26. September) auf einer Versammlung in Lingen verabschiedet wurde. Sie bildete den Auftakt zum bistumsweiten "Jahr des Aufatmens".

Gemeinsame Lösungen in der Flüchtlingspolitik

Gemeinsame Lösungen in der Flüchtlingspolitik: (Bild: fotolia.de, DDRRockstar)

Do, 10. September 2015 | Aus Anlass der Sondersitzung des Landtags zum Thema "Flüchtlinge in Niedersachen" am 10. September 2015 äußern sich die katholischen Bischöfe Niedersachsens, Bischof Franz-Josef Bode, Bischof Norbert Trelle (Hildesheim) und Weihbischof Heinrich Timmerevers (Vechta) am Rande einer Sitzung in Osnabrück.
(Bild: fotolia.de, DDRRockstar)

LWH stellt Fläche für Flüchtlinge bereit

Fr, 24. Juli 2015 | Das Ludwig-Windthorst-Haus (LWH) stellt der Stadt Lingen einen Teil seines Grundstücks für eine Flüchtlingsunterkunft zur Verfügung. Eine entsprechende Bitte von Oberbürgermeister Dieter Krone hat Akademiedirektor Dr. Michael Reitemeyer positiv beantwortet.

Bischof Bode richtet Hilfsfonds für Flüchtlinge ein

Bischof Bode richtet Hilfsfonds für Flüchtlinge ein: (Bild: Bistum Osnabrück)

Mo, 06. Juli 2015 | Bischof Franz-Josef Bode hat zur Unterstützung der Flüchtlingsarbeit im Bistum Osnabrück einen Hilfsfonds in Höhe von 250.000 Euro gegründet. Die finanzielle Förderung richtet sich an Kirchengemeinden, ehrenamtliche kirchliche Gruppen, Verbände und Initiativen, die für Flüchtlinge aktiv sind. (Bild: Bistum Osnabrück)

Neue Broschüre unterstützt Engagement für Flüchtlinge

Neue Broschüre unterstützt Engagement für Flüchtlinge: Flüchtlingskinder (Bild: iStockphoto.com, jcarillet)

Di, 16. Dezember 2014 | Im Bistum Osnabrück lassen sich viele Christen von den Nöten der Flüchtlinge ansprechen, die in den vergangenen Monaten den Gemeinden zugewiesen worden sind - es gibt eine große Bereitschaft, diesen Menschen zu helfen. Zur Unterstützung der Engagierten haben jetzt die niedersächsische Caritas und Diakonie eine umfangreiche Broschüre vorgelegt. (Bild: iStockphoto.com, jcarillet)

Bischof und Stadträtin besuchen Flüchtlinge im Priesterseminar

Bischof und Stadträtin besuchen Flüchtlinge im Priesterseminar: (Bild: Bistum Osnabrück)

Mo, 01. Dezember 2014 | Bischof Franz-Josef Bode hat am Montag (1. Dezember) zusammen mit der Osnabrücker Stadträtin Rita Maria Rzyski zwei pakistanische Flüchtlinge besucht, die im Bischöflichen Priesterseminar wohnen. Bode hatte der Stadt für die Unterbringung von Flüchtlingen zwei Einzelzimmer zur Verfügung gestellt.
(Bild: Bistum Osnabrück)