Themen

Auf dieser Seite finden Sie Neuigkeiten und allgemeine Inhalte, geordnet nach Themen. Sie können ein Thema über das Auswahlmenü anklicken oder in der alphabetischen Liste stöbern. Zurück auf die Übersichtsseite.

19 Artikel zum Thema:



Themenauswahl:


Studientag - Vertrauensvoll da sein

Di, 17. Oktober 2017 | Seelsorge im Angesicht von Einschränkungen, Krankheiten und Tod
Mittwoch, 15.11.2017, 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr, Haus Ohrbeck

Viele Menschen wünschen sich im Angesicht von Krankheit und Tod eine warmherzige und vertrauensvolle Zuwendung.

Wie kann seelsorgliche Begleitung im Horizont der christlichen Hoffnung gestaltet werden? Dieser Leitfrage gehen wir in Vorträgen und Workshops nach.

Inklusive Sakaramentenvorbereitung

Inklusive Sakaramentenvorbereitung: M. Knüpper und Gruppe, Veranschaulichung mit Brot und Wein
Bild: Christiane van Melis

Mo, 18. September 2017 | SAKRAMENTENSPENDUNG kann Raum schaffen für ein UNBEHINDERTES MITEINANDER.

Wie gelingt Sakramentenvorbereitung für Kinder mit oder ohne Behinderung so, dass wir unsere „Ebenbildlichkeit Gottes“ miteinander teilen können?

Barrieren im Kopf verringern

Barrieren im Kopf verringern: Rollstuhl, gezeichnet
Bild: photocase.de, David-W-

Do, 18. Mai 2017 | Seit einem guten halben Jahr arbeitet Johannes Rehme in der Seelsorge für Menschen mit Behinderung im Bistum Osnabrück. Er testet beispielsweise die Barrierefreiheit von Gemeinden und Einrichtungen. Dass er selbst im Rollstuhl sitzt, spielt dabei eine Rolle - genau so, wie sein Glaube.

Eine Pilgerreise für alle nach Assisi

Eine Pilgerreise für alle nach Assisi
Bild: Bistum Osnabrück

Mi, 17. Mai 2017 | Das Bistum Osnabrück lädt Menschen mit und ohne Handicap zu einer Pilgerreise nach Assisi ein. Paare, Singles, Familien, Ordensleute, Kinder und Jugendliche - jeder, der schon immer nach Assisi wollte und ein bisschen Abenteuerlust, Hilfsbereitschaft und Neugier mitbringt, kann vom 8. bis 13. Oktober 2018 dabei sein!

Kess-erziehen: Kinder mit Handikap

Kess-erziehen: Kinder mit Handikap
Bild: kess erziehen

Mi, 05. April 2017 | Kinder, die besondere Bedürfnisse haben, fordern ihre Eltern auf ganz eigene Weise. Der Kurs "Kess-erziehen: Kinder mit Handikap" unterstützt Eltern von Kindern mit Behinderung zwischen drei und elf Jahren darin, in einer freundlich-festen Erziehungshaltung Erziehung in den Blick zu nehmen. Im September 2017 startet eine Fortbildung zum Thema für Kess-erziehen-Referentinnen und -Referenten in der Kolping Bildungsstätte Coesfeld.

Informationen aus der Seelsorge für Menschen mit Behinderung

Informationen aus der Seelsorge für Menschen mit Behinderung

Do, 23. Februar 2017 | Barrierefreiheit fördern

Die Beratung für Barrierefreiheit möchte Ihnen helfen, in Ihrer Gemeinde

- Barrieren abzubauen und
- Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu verbessern.

Inklusive Katechese - Workshop beim Katechetischen Kongress in Lingen

Inklusive Katechese - Workshop beim Katechetischen Kongress in Lingen

Mi, 08. Februar 2017 | Wie können wir Katechese so gestalten, dass auch „verhaltenskreative Kinder“ ihrem Glaubensweg auf die Spur kommen? Dieser Frage aus dem Themenkreis der „inklusiven Pastoral“ gingen am Samstag, den 4. Februar 2017 10 Workshop-Teilnehmende nach.

Programmheft 2017 für Hörgeschädigte

Mo, 23. Januar 2017 | Der Treffpunkt für Hörgeschädigte, Lohstraße 42, 49074 Osnabrück hat für das Jahr 2017 ein Programmheft veröffentlicht.
Sie können das Programmheft und weitere Informationen als PDF-Datei herunterladen. Außerdem lesen Sie hier mehr zum Thema Inklusion im Bistum Osnabrück.

„Aus der Fülle schöpfen lernen“ - Informationsveranstaltung

Do, 08. September 2016 | Qualifizierung im Tandem für eine sozialräumlich orientierte Sozialpastoral

Die diakonische Dimension der Kirche erfährt durch die Veränderung der pastoralen Räume und die Veröffentlichungen und Mahnungen von Papst Franziskus, das Engagement für die Notleidenden als Ernstfall des Glaubens zu verstehen, neue Aufmerksamkeit. Auf dieser Grundlage finden sich Pastoral und Caritas im Sinne gegenseitiger Ergänzung und Bereicherung neu zusammen.

Sommerfest des St.-Maria-Elisabeth-Hauses

Sommerfest des St.-Maria-Elisabeth-Hauses: Bild: Caritas

Fr, 08. Juli 2016 | Das Motto "Du – ich – wir – miteinander sein" war Programm beim Sommerfest des St.-Maria-Elisabeth-Hauses in Bad Laer: Es fand mitten im Ort auf dem Thieplatz statt und wurde von Gruppen und Verbänden aus Bad Laer mitgestaltet. Neben verschiedenen Aufführungen auf der Bühne boten viele Stände abwechslungsreiche Aktivitäten und kulinarische Köstlichkeiten an. Der Erlös des Festes ging an die "Integrative Freizeit" der katholischen Pfarrjugend. (Bild: Caritas)

Die Integrationsgruppe TABALUGA auf Norderney

Die Integrationsgruppe TABALUGA auf Norderney: (Bild: privat)

Mo, 14. März 2016 | Die Integrationsgruppe "Tabaluga" aus Salzbergen erlebte ein intensives und erlebnisreiches Wochenende auf Norderney. Damit lösten sie ihren Gewinn bei der Einsendungen zur Inklusionslandkarte im Bistum Osnabrück ein. Die Tabaluga´s (Beinträchtigte wie auch BetreuerInnen) haben diese Zeit genossen.
Ein Erfahrungsbericht. (Bild: privat)

Ausstellung zur Mitmachaktion "Nimm Platz"

Di, 19. Januar 2016 | Information der Seelsorge für Menschen mit Behinderung:

Die Ausstellung "Nimm Platz" ist weiter im Bistum Osnabrück zu sehen. Über einen Zeitraum von ca. 4 Monaten haben Kirchengemeinden, Gruppen, Schulen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung künstlerisch einen Stuhl als Wohlfühlplatz für Menschen in unserer Gesellschaft und Kirche gestaltet.

Die Norddeutsche Blindenhörbücherei e.V.

Die Norddeutsche Blindenhörbücherei e.V.

Di, 06. Oktober 2015 | Die in Hamburg beheimatete Norddeutsche Blindenhörbücherei wird von den Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Niedersachsen finanziert. Somit können auch blinde bzw. stark sehbehinderte Menschen im Bistum Osnabrück diese Einrichtung nutzen.

Barrierefrei in den Dom

Barrierefrei in den Dom: (Bild: Bistum Osnabrück)

Fr, 11. September 2015 | Neue Zugänge für Menschen mit Behinderung: Die zwei Türen an der Nordseite des Osnabrücker Doms öffnen sich jetzt dank neuester Technik nahezu geräuschlos und ganz automatisch – eine leichte Berührung der Stelensymbole genügt. Damit ist der Dom jetzt auch direkt vom Parkplatz an der Großen Domsfreiheit barrierefrei zugänglich. (Bild: Bistum Osnabrück)

Kirchliche Schulen für Inklusion stärken

Do, 17. Juli 2014 | Bistümer bilden Förderschullehrer aus
Im Zuge des inklusiven Unterrichts bildet die katholische Kirche in Niedersachsen künftig selbst Förderschullehrkräfte aus. In Zusammenarbeit mit der Universität Oldenburg werden zunächst 21 Lehrkräfte aus den Bistümern Osnabrück, Hildesheim und dem Offizialat Vechta einen berufsbegleitenden Studiengang absolvieren, sagte die Schulrätin im Kirchendienst, Maria Schwedhelm, dem "Kirchenboten". Hier lesen Sie das Interview.