Bischof Bode blickt zurück

"Furchtbar heiß" war es am 1. September 1991 in Paderborn. Das weiß Bischof Franz-Josef Bode noch ganz genau. Immerhin war es der Tag, an dem er zum Bischof geweiht wurde. "Das war ein ganz bewegender Moment für mich", erinnert er sich an die Situation, als ihm der damalige Erzbischof von Paderborn, Johannes Degenhardt, die Hand auflegte.

Einige Jahre sind seitdem ins Land gegangen, 25 Jahre, um genau zu sein, und am 1. Septemberwochenende 2016 feierte Bischof Bode sein silbernes Bischofsjubiläum.
In einer dreiteiligen Videoserie gewährt er jetzt private Einblicke in seine Kindheit und seine Zeit als Bischof:

Teil 1: Kindheit und Jugend

Teil 2: Bischofsweihe, Berufung nach Osnabrück, Bistumsteilung, 14 Jahre "Jugendbischof"

Teil 3: Katholikentag in Osnabrück, Bußgottesdienst, Begegnung mit dem Papst, Entspannung im Kloster

Di, 30. August 2016

Themen: Bischof
Abteilung: Bistumsleitung

« zurück