Artikel im Detail

Internet-Baukasten für Gemeinden: Bistum übernimmt monatliche Kosten

(Bild: photocase.de, soulcore)
Der Internetbaukasten für Kirchengemeinden ist künftig noch attraktiver (Bild: photocase.de, soulcore)
Im Auftrag des Bistums hat die preisgekrönte Hamburger Agentur Weitblick ein System entwickelt, das die aktuellen technischen und gestalterischen Möglichkeiten des Internets auch denen zugänglich macht, die nicht über eigene Programmierkenntnisse oder hohe Budgets verfügen. Mit dem Gemeinde-Baukasten wird das Erstellen und Pflegen von Websites fast zum Kinderspiel. Jetzt macht das Bistum den Internetbaukasten für Kirchengemeinden noch attraktiver. Denn ab sofort entfallen für die Nutzer sämtliche Monatsgebühren für Hosting und Weiterleitungen. Weiterhin sichert das Bistum die fortlaufende technische Pflege des Systems zu. So sind die Internetseiten mittlerweile für die Darstellung auf Smartphones und Tablet-PCs optimiert.

"Wir möchten mit diesem Service allen Gemeinden, zugehörigen Einrichtungen, Gruppen, Vereinen und Projekten den Zugang ins Internet weiter erleichtern", erklärt Kai Mennigmann, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bistum. Das System verfügt über zahlreiche vorgefertigte Module, etwa für freie Seiten mit individuell zu formatierenden Texten, Bildern, Links und Downloads, für Meldungen, Bildergalerien und Terminkalender. In einem übersichtlichen Layout können neue Inhalte eingefügt und bestehende verändert werden. Die Ersteinrichtung kostet inklusive telefonischer Erklärung ab 250 Euro.

Wegen seiner Einfachheit wird der Baukasten häufig genutzt – auch zur Begleitung einzelner Aktionen. Ansprechpartner für Interessenten ist die Dom Medien GmbH. Im Auftrag des Bistums beraten die Mitarbeiter bei der inhaltlichen Struktur einer Internetseite. Sie kümmern sich um die grafische und technische Einrichtung und unterstützen bei Fragen und Problemen (Telefon 05 41/318-668).

Auf der Internetseite www.gemeinde-baukasten.de finden Sie einen genauen Überblick über die Funktionen des Baukastens, Preise und Bedingungen. Dort finden Sie auch Links zu einigen Beispielseiten, die Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten des Baukastens anschaulich zeigen. Ihren eigenen Baukasten können Sie auf der Seite auch direkt bestellen.

Mi, 02. Oktober 2013

Themen: Arbeitshilfen | Internet | Kirchengemeinden
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück