Artikel im Detail

Projekt zum nachhaltigen Wirtschaften in Bildungshäusern

Mit dem vierjährigen Projekt „Mittel zum Leben - Bildungshäuser als Impulsgeber und Akteure für ein verlustarmes und nachhaltiges Wirtschaften mit Lebensmitteln in der Region“, das durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gefördert wird, setzt der Bundesverband der Bildungszentren im ländlichen Raum (VBLR) mit seinen 45 Bildungszentren ein deutliches Zeichen im Sinne der Nachhaltigkeit beim Umgang mit Lebensmitteln. Ziel ist es, die Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln als „Mittel zum Leben“ wahrnehmbar zu steigern und dabei eine ethisch begründete Haltungsänderung verschiedener am Produktzyklus beteiligter Akteure herbeizuführen. Im Bistum Osnabrück beteiligt: die LandvolkHochschule Oesede.

Weitere Infos zum Projekt gibt es hier im Flyer und direkt bei der LandvolkHochschule Oesede

Mo, 13. März 2017

Themen: Dies und das | Bildung
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück