Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Ergebnisse der MHG-Studie im Bistum Osnabrück

Im Rahmen ihrer Herbstvollversammlung hat die Deutsche Bischofskonferenz am 25. September 2018 die Ergebnisse der so genannten MHG-Studie zum sexuellen Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige veröffentlicht. Auch im Bistum Osnabrück hat es im Zuge der Studie Untersuchungen zum Thema gegeben.

Theo Paul, Generalvikar des Bistums Osnabrück, zeigt sich erschüttert über die Ergebnisse: "Das Leid, das die vom sexuellen Missbrauch betroffenen Kinder und Jugendlichen erfahren mussten, ist nur schwer zu beschreiben und zu begreifen. Aus heutiger Sicht sind auch im Bistum Osnabrück auf den verschiedenen Ebenen schwerwiegende Fehler gemacht worden", sagt er.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der Studie und zu Hilfsangeboten für Betroffene gibt es auf https://bistum-osnabrueck.de

Di, 25. September 2018

Themen: Prävention | Missbrauch
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück