Artikel im Detail

Regionale Fortbildung für liturgische Dienste

Liturgie entsteht im Zusammenspiel vielfältiger liturgischer Dienste. Frauen und Männer bringen sich als Lektoren, Kommunionhelferinnen, Chorleiter, Organistinnen, Kantoren, Gottesdienstleiterinnen, Ministranten oder in Vorbereitungskreisen in die liturgischen Feiern der Gemeinde ein. Mit jährlichen Veranstaltungen in verschiedenen Regionen bieten wir für die Ehrenamtlichen in diesen Diensten eine Möglichkeit zur Fortbildung und zur Glaubensvertiefung.
Die Angebote werden einerseits jeweils von einem Jahresthema geprägt, zu dem miteinander gearbeitet wird. Andererseits soll Raum zum Erfahrungsaustausch auf regionaler Ebene geboten werden.

Das Kursjahr 2016/2017 steht unter der Überschrift:
Von der Reformation zur Ökumene. Den Gottesdienst der anderen verstehen – gemeinsam feiern

Diese Fortbildung lädt Frauen und Männer, die einen liturgischen Dienst in der römisch-katholischen bzw. der evangelisch-lutherischen Kirche im Bistum bzw. im Sprengel Osnabrück ausüben, dazu ein,

  • mehr über den Gottesdienst der „anderen“ zu erfahren,
  • die Gemeinsamkeiten und Unterschiede liturgischer Formen, im Kirchenjahr, in den Gebet- und Gesangbüchern, in der Leseordnung und Raumgestaltung zu entdecken und
  • von daher die Gestaltung von ökumenischen Gottesdiensten zu bedenken.

Termine:
Fr. 21.10.16, 15:30-21:00 Uhr Hunteburg
Sa. 22.10.16, 09:30-15:00 Uhr Osnabrück
Fr. 18.11.16, 15:30-21:00 Uhr Meppen
Sa. 19.11.16, 09:30-15:00 Uhr Wittmund
Fr. 13.01.17, 15:30-21:00 Uhr Twistringen
Fr. 10.02.17, 15:30-21:00 Uhr Melle
Sa. 25.02.17, 10:00-15:00 Uhr Ostfriesland
Sa. 11.03.17, 09:30-15:00 Uhr Nordhorn

Detaillierte Informationen: in der Ausschreibung

Mi, 07. September 2016

Themen: Aus- und Weiterbildung | Ehrenamt | Gottesdienst | Liturgie | Ökumene | Veranstaltungen
Abteilung: Seelsorge

« zurück