"Ehebriefe" - Eine Initiative der Ehepastoral

Frauen und Männer aus der Ehe- und Familienpastoral haben diese Briefe konzipiert, die in realistischer Weise Erfahrungen von Ehe- und Partnerschaft und deren Gefährdungen aufnimmt. Sie sind aus der Überzeugung geschrieben, dass verlässliches Zusammenleben wesentlich zum Glück von Paaren beiträgt und aus der Erfahrung, dass das Zusammenleben in der Ehe heute vielfach in Frage gestellt und gefährdet ist. Die Ehebriefe richten sich besonders an junge Paare. Sie wollen anregen zum Nachdenken über ihre Beziehung, Ideen für die Gestaltung des Zusammenlebens vermitteln und Mut machen, bei unvermeidlichen Krisen Hilfe und Lösungen zu suchen.

Zu folgenden Themen sind die Briefe gestaltet:
• Was wir uns trauen. Gottes Spuren in unserer Liebe
• Meine Familie, Deine Familie. Paare und ihre Verwandtschaft
• Die Gezeiten der Liebe. Krisen gehören zur Ehe
• Eltern bleiben Liebespaare. Das erste Kind und die Folgen
• Reden. Streiten. Versöhnen. Was glückliche Paare richtig machen
• Die kleinen Feste im Alltag. Warum Rituale so gut tun
• Zwischen Familie und Beruf. Wie junge Eltern die Balance finden
• Gemeinsam vor Gott. Die 10 Gebote der Liebe
• Meine, deine, unsere Zeit. Wie viel Nähe braucht (und verträgt) die Liebe?
• Gut, dass wir Freunde haben. Warum Paare Freunde brauchen
• Mega-out und glücklich. Als Ehepaar in der Single-Gesellschaft
• Hoch-Zeiten und Alltags-Tiefen. Neue Perspektiven in kritischen Zeiten

Die zwölf Briefe sind nach Möglichkeit nicht als Paket, sondern zeitlich gestaffelt an die Paare zu übergeben. Wünschenswert wäre, dass die einzelnen Briefe persönlich durch eine hauptamtliche Person oder durch ein Gemeindemitglied überreicht werden.
Der erste Brief, dem ein Begleitbrief des Bischofs an die Brautpaare beiliegt, kann bei der Trauungsanmeldung übergeben werden. Er bietet gute Anregungen zur Vorbereitung auf die kirchliche Eheschließung. Die Finanzierung der kompletten Ehebriefe übernimmt das Bistum.

Infos und Kontakt: Dr. Martina Kreidler-Kos (Ehe- und Familienpastoral),
Telefon: 0541/318-206, E-Mail:

Fr, 04. Mai 2012

Themen: Ehe und Partnerschaft | Familie
Abteilung: Seelsorge

« zurück