Artikel im Detail

Woche für das Leben 2017

Unter der Überschrift "Kinderwunsch - Wunschkind - Designerbaby" findet vom 29. April bis 6. Mai die "Woche für das Leben 2017" statt. Eine zentrale Veranstaltung im Bistum Osnabrück läuft am 4. Mai ab 17 Uhr im Ludwig-Windthorst-Haus: Nach einem ökumenischen Gottesdienst gibt es ein Fachgespräch mit dem Thema "Familie machen?". Der Eintritt ist frei. Hier weitere Details:

17:00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst in der Kapelle des Ludwig-Windthorst-Hauses (LWH) in Lingen/Holthausen
mit Weihbischof Johannes Wübbe, Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr, Präses Ilse Landwehr-Wegner

Abendimbiss

18.30 Uhr
Fachgespräch: „Familie machen?“
Aula des Ludwig-Windthorst-Hauses in Lingen/Holthausen
mit Prof. Dr. Elmar Kos (Moraltheologie, Universität Vechta), Dr. Christoph Hutter (Psychologisches Beratungszentrum Lingen), Heike Veen (Schwangerschaftsberatung SKF)
Moderation: Susanne Haverkamp (Journalistin)

Das Fachgespräch: „Familie machen?“ nimmt die Hoffnungen von Menschen in den Blick, die sich sehnlichst ein Kind wünschen. Es würdigt, was zum Wohl eines ungeborenen Kindes geschieht, um ihm größtmögliche Lebenschancen zu sichern. Und es stellt Fragen: Was machen diese neuen Möglichkeiten mit Familien? Wann werden sie zur Bedrohung? Wird Leben nicht mehr als Geschenk, sondern als Produkt betrachtet?

Hier gibt es weitere Informationen und Material zur Woche für das Leben

Do, 20. April 2017

Themen: Familie
Abteilung: Seelsorge

« zurück