Artikel im Detail

Ökumenischer Dank- und Bittgottesdienst im Dom

„Für Jesus Christus gemeinsam Zeugnis ablegen“ – unter diesem Leitwort steht ein Ökumenischer Dank- und Bittgottesdienst am Sonntag, 25. Juni 2017, um 17 Uhr im Dom zu Osnabrück.

In der Mitte des Reformationsjahres 2017 laden evangelische und katholische Kirche zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen zu einem besonderen Christusfest ein:
Für die katholische Kirche ist der 25. Juni Gedenktag der Lübecker Märtyrer. Die drei Osnabrücker Kapläne Johannes Prassek, Hermann Lange und Eduard Müller und der evangelisch-lutherische Pastor Karl Friedrich Stellbrink wurden 1943 als Gegner des Nationalsozialismus gemeinsam hingerichtet. Sie haben in ihrem Leben und Sterben eine Gemeinschaft im Glauben bezeugt, die konfessionelle Grenzen überwindet. Der Gottesdienst verbindet die Ökumene der Märtyrer mit dem Gedächtnis an die gemeinsame Taufe der Christen.

Das Christusfest leiten Bischof Franz-Josef Bode, Landessuperintendentin Birgit Klostermeier und Pastor Günter Baum (ACK Osnabrück). Die Predigt hält Birgit Klostermeier.
Anlässlich des Gottesdienstes wird im Dom eine Ausstellung der Nordhorner Künstlerin Julia Siegmund zu den Lübecker Märtyrern gezeigt. Im Anschluss ist Gelegenheit zur Begegnung im Forum am Dom.

Weitere Infos bei: Dr. Julie Kirchberg, Telefon: 0541318-250; E-Mail:

Di, 13. Juni 2017

Themen: Gottesdienst | Ökumene
Abteilung: Seelsorge

« zurück