Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Fronleichnam feiern in Zeiten von Corona

Fronleichnam ist mit seinem Bezug zum Gründonnerstag eines der Feste im Kirchenjahr, das eucharistisch-österlichen Charakter hat. Vielleicht bietet sich angesichts der reduzierten gottes-dienstlichen Möglichkeiten, wie sie die Heiligen Drei Tage geprägt haben, gerade dieses Jahr damit eine Chance, getragen vom pfingstlichen Geist einzelne Aspekte der Osterzeit noch einmal miteinander zu feiern. Dies kann im Rahmen der aktuell für öffentliche Gottesdienste geltenden Richtlinien sicherlich mit etwas Kreativität gut gelingen.

Allerdings sind Fronleichnamsprozessionen wie Wallfahrten zu behandeln und können deshalb nicht stattfinden. Stattdessen bietet sich bspw. an, die Eucharistie gemeinsam zu verehren, vielleicht auch, indem Einzelne und Gruppierungen kleinere Impulse vorbereiten, Zeiten der Stille sich mit solchen meditativer Instrumentalmusik abwechseln u. ä..

Sofern es das Wetter zulässt und entsprechende Möglichkeiten vorhanden sind, kann die Messe zu Fronleichnam gerne unter freiem Himmel gefeiert werden. Denken Sie in diesem Fall auch daran, den Gottesdienst bei der Kommune anzumelden.

Die zur Zeit gültigen Maßnahmen des Bistums gegen die Ausbreitung des Coronavirus finden Sie hier. Checklisten für die Praxis hier.

Mi, 20. Mai 2020

Themen: Corona | Gottesdienst | Kirchengemeinden | Liturgie | Musik | Pfarrgemeinderat
Abteilung: Seelsorge

« zurück