Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Bibel lesen


Bild: Free-Photos auf Pixabay

In dieser Zeit der Corona-Krise geht so vieles nicht, da wir die sozialen Kontakte einschränken müssen und Versammlungen jeglicher Art nicht erlaubt sind. Gottes Wort kann uns dennoch begleiten. Denn Bibellesen geht immer, ob allein, in der Hausgemeinschaft oder mit anderen verbunden (z.B. im Bibelteilen oder bei der Lectio Divina) über Telefon-/Videokonferenzen oder Messengerdienste.

Dafür brauchen Sie nur eine Bibel, gerne in Buchform. Die Einheitsübersetzung ist aber auch als App oder E-Book zu finden. Außerdem sind viele Bibelausgaben auch online zugänglich. Elf deutsche Bibelausgaben (u.a. die Einheitsübersetzung 2016 und die Lutherbibel 2017) und weitere fremdsprachige Ausgaben finden Sie auf bibleserver.com. Auch die BasisBibel und die Bibel in gerechter Sprache sind im Internet zu finden.
Evangelientexte in Leichter Sprache zu den Sonntagsevangelien der kath. Leseordnung finden Sie hier.

Im Gotteslob, dem katholischen Gebet- und Gesangbuch, finden Sie unter Nr. 1,3 Schritte für die persönliche Schriftlesung und unter Nr. 1,4 für das Bibellesen in Gemeinschaft. Das Kath. Bibelwerk bietet hier weitere Anregungen zum Bibellesen, die Deutsche Bibelgesellschaft hat hier interessante Hinweise zusammengestellt.

Das Kath. Bibelwerk lädt zurzeit dazu ein, die Lesungen der Fastensonntage mit Impulsen der Lectio Divina als geistliche Schriftlesung zu lesen und sich so mit vielen anderen Christinnen und Christen in der Schriftmeditation zu verbinden. Dafür stellt es hier die entsprechende Texte und Impulse als pdf-Datei(en) zur Verfügung.

Tag für Tag können wir einen Text aus der Bibel auch in ökumenischer Verbundenheit lesen. Den Ökumenischen Bibelleseplan dafür findet man beispielsweise beim Kath. Bibelwerk.
Wer sich an der kath. Leseordnung orientieren möchte, findet diese beim Deutschen Liturgischen Institut oder im SCHOTT. Auch die Bibel-Apps bieten Lesepläne an: die App zur Einheitsübersetzung 2016 („Die Bibel – Einheitsübersetzung 2016“) die kath. Leseordnung, den ökumenischen Bibelleseplan und einen Jahresleseplan, die App zur Lutherbibel 2017 (Die-Bibel.de“) ebenfalls den ökumenischen Bibelleseplan und aktuell „Bibelverse zur Stärkung“. Die biblischen Lesungen vom Tage sind ebenso in der App zum Kath. Stundenbuch („Stundenbuch – Stundengebet“) zu finden.

Eine Zusammenstellung mit weiteren Link-Tipps zur Bibel finden Sie hier.

Mo, 30. März 2020

Themen: Bibel | Corona | Frauen | Gottesdienst | Männer | Liturgie
Abteilung: Seelsorge: Glaubensräume

« zurück