Artikel im Detail

Glaubenskurse für Erwachsene

Das Unterstützungsangebot für Gemeinden "Drei Kurse – ein Thema: Glauben", das aus der Initiative "Glaube im Gespräch" (Umsetzung der Beschlüsse zum Katechetischen Prozess) hervorgegangen ist, bietet die Möglichkeit, dass Erwachsene sich Zeit für ihren Glauben nehmen können und ihn (neu) ins Gespräch bringen, ihren Fragen nachgehen und voneinander lernen.

Folgende drei unterschiedliche Typen von Glaubenskursen sind im Angebot:

"Glauben bilden" richtet sich an Menschen, die ihr Glaubenswissen auffrischen und ergänzen möchten, die über Vortrag und Diskussion Antworten zu ihren Glaubensfragen suchen.
"Glauben leben" möchte einen Erfahrungsraum des Glaubens eröffnen und Menschen zusammenführen, die mit anderen über ihre persönlichen Lebens- und Glaubenserfahrungen ins Gespräch kommen wollen.
"Glauben teilen" lädt dazu ein, gemeinsam der Taufberufung auf die Spur zu kommen und die Sendung als Kirche vor Ort (neu) zu entdecken und zu leben.

Die unterschiedlichen Glaubenskurse können dazu beitragen, im Glauben zu wachsen und sprachfähiger zu werden. Sie bauen nicht aufeinander auf, sondern können alternativ gewählt werden.

Unser Angebot: Die Ansprechpartner_innen aus dem Diözesanen Arbeitskreis Glaubenskurse planen mit Ihnen zusammen einen der Kurse, abgestimmt auf Ihre Gegebenheiten vor Ort und die von Ihnen anvisierte Zielgruppe. Organisiert und durchgeführt wird der Kurs von einem Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen Ihrer Pfarrei/Pfarreiengemeinschaft und Mitgliedern des AK Glaubenskurse sowie weiteren Referent_innen.

In dem Flyer finden Sie Informationen über Inhalte und Arbeitsweisen der drei Kursmodelle. Ebenfalls finden Sie darin eine Übersicht über die Ansprechpersonen aus dem AK Glaubenskurse und deren Kontaktdaten. Die dort genannten Personen sind gerne zur Beratung vor Ort bereit, um mit Ihnen ein passendes Modell zu finden. Sie können sich direkt an sie wenden.

Einen Glaubenskurs in der Gemeinde zu initiieren und durchzuführen, kann auch eine Möglichkeit sein, wie Sie das Zukunftsgespräch 2015/16, das unter dem biblischen Motto "… damit sie zu Atem kommen" (Ex 23,12) steht, aufgreifen.

Fr, 03. Juli 2015

Themen: Katechese | Ehrenamt | Frauen | Männer | Zukunftsgespräch 2015/16 | Glaube im Gespräch
Abteilung: Seelsorge: Gemeindepastoral

« zurück