Artikel im Detail

Argumentieren gegen Stammtischparolen

Wer kennt das nicht? Da haut jemand eine Parole raus und ich bin so perplex, dass ich – nicht reagiere. Hinterher, da fallen mir viele gute Reaktionen ein.
Stammtischparolen begegnen uns oft unerwartet und überrumpeln uns in Kontexten, in denen wir nicht mit ihnen rechnen – auch in unseren kirchlichen Zusammenhängen. In den aktuellen gesellschaftlichen Debatten hilft es, zu lernen, klar Position zu beziehen, zu widersprechen.
Die Fortbildung thematisiert die damit verbundenen Fragen:
Was sind Stammtischparolen? Wie wirken sie? Wie kann man darauf reagieren?
Es gibt an diesem Tag Gelegenheit, Reaktionen einzuüben und zu erproben.

Jürgen Schlicher, Geschäftsführer von der Diversity Works, arbeitet seit mehr als 15 Jahren im Trainingsbereich zu Diversity Management, Nicht-Diskriminierung und Interkulturalität. 2014 erregte sein Fernsehfilm „Der Rassist in uns“ große Aufmerksamkeit.

Eine Veranstaltung in Kooperation der Katholischen Erwachsenenbildung, der Stabstelle Personalentwicklung und des Interreligiösen Dialoges im Bistum Osnabrück.
Teilnehmerbeitrag: 10 €/Person
Anmeldung bis 15.09., bzw. 15.10. unter diesem Link.
23. September 2017, Priesterseminar Osnabrück, 9-16 Uhr, 0,52 ECTS
28. Oktober 2017, KEB Meppen, 9-16 Uhr, 0,52 ECTS
Ansprechpartner/-innen:
Dr. Frank Buskotte, KEB Osnabrück (Tel. 0541-35868-73; )
Dorothee Holz, KEB Emsland Mitte (Tel. 0 59 31 / 40 86-0; )
Katrin Großmann, Beauftragte für den Interreligiösen Dialog (Tel. 0541-318-246; )

Di, 08. November 2016

Themen: Interreligiöser Dialog | Veranstaltungen | Dies und das
Abteilung: Seelsorge: Übergemeindliche Pastoral

« zurück