Artikel im Detail

Bischöfliche Kommission "Mission, Entwicklung, Frieden" diskutiert mit Bundestagskandidaten über Klimaschutz

Grundlage sind die Vorschläge von Seiten der Wissenschaft und der Vereinten Nationen. Sowohl in den „SDGs“ der UN – den globalen Nachhaltigkeitszielen – als auch z.B. im Gesellschaftsvertrag für eine große Transformation, wie ihn der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen 2011 skizziert hat, geht es um die Notwendigkeit und Machbarkeit der Wende zur Nachhaltigkeit. Papst Franziskus hat mit seiner Enzyklika „Laudato sí“ den ethischen Maßstab vorgelegt; der Klimagipfel von Paris Ende 2015 hat hohe Ziele gesetzt. Ob dieses Ziel erreicht wird, hängt von konkreten Maßnahmen der Politik, aber auch jedes einzelnen Bürgers ab. Einen Monat vor der Bundestagswahl gilt es zu prüfen, wie ernst es der Politik mit dem Erhalt des Blauen Planeten ist.
Näherer Informationen im Flyer.

Do, 13. Juli 2017

Themen: Weltkirche | Veranstaltungen
Abteilung: Seelsorge: Übergemeindliche Pastoral

« zurück