Artikel im Detail

An der Seite der Arbeiter Gottes. Abbé Pascal Silga zu Gast im Bistum Osnabrück

Ohne Katechisten gibt es keine lebendige Kirche. Die Laien, Männer wie Frauen, die sich in den Gemeinden einsetzen, bringen das Evangelium zu den Menschen. Sie erzählen Kindern von Gott, schützen Mädchen vor Zwangsehe, ermutigen Frauen, lesen und schreiben zu lernen. Pfarrer Pascal Silga weiß, dass die Kirche und die Gesellschaft in Burkina Faso ohne die Katechisten ganz anders aussehen würden. Als Leiter des Ausbildungszentrums für Laienmissionare in der Diözese Koupela macht er sich aber auch Sorgen, denn es wird schwieriger, geeignete Leute für den wichtigen Dienst zu finden. „Das liegt vor allem daran, dass die Frauen und Männer 12 bis 24 Stunden pro Woche unentgeltlich für die Gemeinden arbeiten, gleichzeitig zu Hause aber auch eine Familie ernähren müssen.“ Finanziell und zeitlich eine Herausforderung. Um den Einsatz als Katechist attraktiver zu machen und die Menschen finanziell abzusichern, setzt sich Pascal Silga seit vier Jahren für eine bessere Ausbildung der Gemeindehelfer ein.

Von seinen Erfahrungen in der Stärkung und Unterstützung Ehrenamtlicher wird er in dieser Zeit in unterschiedlichen Kontexten erzählen. Hier eine Übersicht über die Veranstaltungen:

Diözesaner Gottesdienst mit anschließender Begegnung am Sonntag, den 15.10.17 um 10.30 Uhr in St. Bonifatius, Lingen.

Impuls- und Gesprächsabend am Montag, den 16.10.17 um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Thomas, Bremen (Osterholz).

Gottesdienst und Begegnungsabend am Dienstag, den 17.10.17 um 19.00 Uhr in St. Marien, Meppen (Hemsen).

Impuls- und Gesprächsabend am Mittwoch, den 18.10.17 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Johann, Melle (Riemsloh).

Weitere Informationen zum Gast bei Christian Adolf, Tel. 0541/318-203,

Do, 07. September 2017

Themen: Weltkirche | Veranstaltungen
Abteilung: Seelsorge: Übergemeindliche Pastoral

« zurück