Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

"Ephraim und das Lamm" - Kinoveranstaltung mit Gästen aus Äthiopien

Auf der einen Seite ist Äthiopien das Ursprungsland des Kaffees, das auf eine reiche und bunte Kulturgeschichte zurückschauen kann. Auf der anderen Seite steht es vor großen Herausforderungen und gehört noch immer zu den ärmsten Ländern der Welt.
Der Spielfilm „Ephraim und das Lamm“ (2015) ist das Debüt des äthiopischen Regisseurs Yared Zeleke. Er erzählt einfühlsam, fast märchenhaft die Geschichte des neunjährigen Ephraim, der in einem Land reicher Tradition und Kultur seinen eigenen Weg sucht und sich dabei von klassischen Rollen und Erwartungen löst. Am Montag, den 24.09.2018 um 17.00 Uhr im Cinema Arthouse ist dieses Drama mit seinen starken (Landschafts-) Bildern zu sehen, ohne dabei die Herausforderungen des Landes auszuklammern.

Im Anschluss stehen Schwester Kidist Habtegiorgies und Schwester Askalemariam Karlo aus Äthiopien zum Gespräch über den Film und ihre Arbeit bereit. Sie sind die diesjährigen Gäste im Rahmen der MISSIO-Kampagne zum Weltmissionssonntag und geben Einblicke in das Leben in Äthiopien und berichten von ihrer Lobbyarbeit, vor allem für Frauen und Mädchen in der Kaffeeregion ihre Landes.

Do, 16. August 2018

Themen: Weltkirche | Veranstaltungen | Dies und das
Abteilung: Seelsorge: Übergemeindliche Pastoral

« zurück