Artikel im Detail

Helfen - aber wie? Koordination ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit in der Stadt Osnabrück

Freiwilliges Engagement für und mit Flüchtlingen in der Stadt Osnabrück
In Osnabrück wie in ganz Deutschland kann derzeit gelebte Willkommenskultur beobachtet werden. In Anbetracht der vielen ankommenden Flüchtlinge, die Hilfe suchen, zeigen die Bürger der Stadt Osnabrück eine außerordentliche Bereitschaft, freiwillig und ehrenamtlich zu helfen.
Die Bürger haben meistens direkt bei den Mitarbeitern des Fachdienstes Integration, der Koordinierungsstelle Flüchtlingssozialarbeit, der Caritas, Diakonie, Outlaw, Exil oder anderen Vereinen oder Institutionen angerufen oder sich dort direkt gemeldet.
In den meisten Fällen sind diese Ansprechpartner in ihrer eh schon belasteten Arbeitssituation oftmals mit einer Vermittlung in ein freiwilliges Engagement überfordert, sodass sie der Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement für die Flüchtlinge nicht gerecht werden können.

Die Freiwilligen-Agentur hat nun gemeinsam mit den Akteuren der Flüchtlingssozialarbeit ein Konzept entwickelt, um die Hilfe der freiwilligen Helfer in Osnabrück zu koordinieren.
Dafür hat die Freiwilligen-Agentur die ehrenamtliche Mithilfe in der Flüchtlingsarbeit in fünf große Schwerpunkte unterteilt.
Diese sind:

1. Sprachförderung
2. Schnelle-Einsatz-Gruppe (Pool für Hilfe bei Wohnungsrenovierungen, Umzügen, etc.)
3. Begleitung ("Tandems" zu verschiedenen Bereichen)
4. Neue Projekte (insbesondere für junge Männer)
5. Freiwillige Ehrenamtslotsen in den städtischen Unterkünften

Sie möchten sich freiwillig, ehrenamtlich für oder mit Flüchtlingen engagieren? Dann sind Sie hier genau richtig!
Bei den untenstehenden Terminen werden wir Ihnen Informationen über die Arbeit mit Flüchtlingen vermittelt und Ihnen auch gleich die Organisationen vorgestellt. Wenn Sie sich dann schon sicher sind, was Sie machen möchten, vermitteln wir Sie gerne noch an dem Termin weiter an die entsprechende Organisation.
Wenn Sie an einem der unten aufgeführten Themen Interesse haben, brauchen Sie nur noch das Anmeldefeld auszufüllen, damit wir wissen, wie viele Teilnehmer wir ungefähr erwarten können.
Bei Fragen oder anderen Unklarheiten melden Sie sich doch einfach bei uns in der Freiwilligen-Agentur Osnabrück, Bierstraße 32a 49074 Osnabrück Telefon 0541 323-4208 oder 323-2233 und wir bemühen uns, sämtliche Fragen zu beantworten.

Zu den Schwerpunkten sind schon Informationsveranstaltungen zu folgenden Terminen jeweils mittwochs um 17 Uhr im Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9, 49074 Osnabrück geplant:

1. Sprachförderung: 14. Oktober
2. Schnelle Einsatz-Gruppe (Pool für Hilfe bei Wohnungsrenovierungen, Umzüge, etc.):
21. Oktober
3. Begleitung,(Tandems zu verschiedenen Bereichen): 28. Oktober
4. Neue Projekte (insbesondere für junge Männer): 4. November

Die Gruppe der Freiwilligen, die sich als freiwillige Ehrenamtslotsen engagieren möchten, werden von den Mitarbeitern der Freiwilligen-Agentur gesondert zu einem eigenen Schwerpunktabend eingeladen. Hier wird ebenfalls ein Termin Anfang November 2015 stattfinden.

Detaillierte Informationen im pdf-Format finden Sie hier:

So, 04. Oktober 2015

Themen: Flüchtlingshilfe
Abteilung: Seelsorge: Übergemeindliche Pastoral

« zurück