Artikel im Detail

Marx, Koch und Bode würdigen Nachsynodales Schreiben des Papstes

Papst Franziskus hat das Nachsynodale Schreiben "Amoris Laetitia – Über die Liebe in der Familie" veröffentlicht. "Es ist ein wirkliches Geschenk für die Eheleute, die Familien und alle Gläubigen in der Kirche", betonen die deutschen Synodenbischöfe Reinhard Marx, Heiner Koch und unser Bischof Franz-Josef Bode in einer gemeinsamen Würdigung des Schreibens.

In unserem Bistum gibt es zum Nachsynodalen Schreiben eine Veranstaltung im LWH in Lingen. Sie bietet einen ersten Überblick und Einführung: Wo hat Franziskus neue Akzente gesetzt? Wo stärkt er bisherige Positionen? Anschließend werden im Gespräch die Einschätzungen von Fachleuten aus den Bereichen Familienseelsorge, Arbeit mit Jungen Erwachsenen und Familienberatung erhoben, um den neuen Inspirationen auf die Spur zu kommen.

Dienstag, 26.04.16, 19.30 Uhr, LWH Lingen
mit Dr. Martina Kreidler-Kos, Thomas Burke, Dr. Christoph Hutter und Charlotte Friede
Moderation: René Kollai

Hier finden Sie das Papstschreibens "Amoris Laetitia" im Wortlaut.

Mi, 13. April 2016

Themen: Ehe und Partnerschaft | Familie | Veranstaltungen
Abteilung: Seelsorge: Übergemeindliche Pastoral

« zurück