Artikel im Detail

"Mini-Mobil" on tour

Bild: Bistum Osnabrück
Mini-Mobil on tour (Bild: Bistum Osnabrück)
Mit seinem "Mini-Mobil" hat Messdienerreferent Timo Hilberink bereits bei vielen Ministrantengruppen in den Gemeinden und Pfarreiengemeinschaften des Bistums Station gemacht.

Ziele des Projektes "Mini-Mobil“ sind unter anderem:

• die Ministrantengruppen vor Ort zu besuchen;
• ehren- und hauptamtliche Multiplikatoren (Gruppenleiterrunden, Küster, Pastoralkonferenzen etc.) zu beraten und zu unterstützen;
• bei der Vernetzung der Gruppen in der Pfarreiengemeinschaft oder dem Dekanat zu helfen.

Konkrete Aktionen und Maßnahmen sind z.B.:

• inhaltliche Treffen mit den Messdienern einer Gemeinde oder Pfarreiengemeinschaft (Gruppenstunde, nachmittags, Messdienertag oder -wochenenden)
• Besuch, Austausch mit und Beratung von Gruppenleiterrunden, Pfarrgemeinderäten oder Liturgieausschüssen
• Kar- und Ostertage mit Messdienern
• Fortbildungsangebote (Tipps für die Ausbildung neuer Messdiener, Workshops zum Weihrauchdienst,…)
• Kirchenraumerfahrungen
• …

Wer das "Mini-Mobil" für einen Nachmittag, einen Abend, einen Tag oder sogar für ein ganzes Wochenende zu sich einladen möchte, kann sich bei Timo Hilberink melden. Seine Kontaktdaten: Telefon 0541/318-229 und Mail

Do, 23. Mai 2013

Themen: Ministranten | Junge Menschen
Abteilung: Seelsorge: Jugendpastoral

« zurück