Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Reinigung von Kirchräumen

Um den Verschmutzungsgrad von Wänden, Orgeln und restauratorisch wertvoller Einrichtung in Kirchen möglichst zu minimieren und so kostenintensive Renovierungen in kurzen Abständen zu vermeiden empfiehlt das Bischöfliche Generalvikariat neben einer regelmäßigen Reinigung der Filter in den Heizungsschächten auch die Verwendung von Spezialstaubsaugern bei der Bodenpflege.

Ein Ausfegen der Kirchenräume sollte unbedingt vermieden werden, da hierbei ein hoher Anteil an Schmutzpartikeln verwirbelt wird. Stattdessen sollten Staubsauger mit Schwebstofffilter der Filterklasse H13-H14 (HEPA) verwendet werden, welche verhindern, dass kleinere Staubpartikel in die Luft zurückgeblasen werden. Entsprechende Geräte sind beispielsweise bei den Firmen Nilfisk oder Festool erhältlich. Erfahrungen der Denkmalpflege zeigen, dass hierdurch die Neuverschmutzung z.B. nach einer Orgelreinigung oder einem Neuanstrich der Kirche deutlich reduziert werden kann.

Di, 08. Dezember 2015

Themen: Bauwesen
Abteilung: Kirchengemeinden: Bauangelegenheiten

« zurück