Artikel im Detail

Kunst in Kürze: Erzengel Michael als Seelenwäger


Ein betendes Kindlein auf dem Arm des Erzengels
(Bild: Karina Steege)

3. Mai 2017 um 18 Uhr
Mit: Karina Steege, M. A.

Die gegen 1320 geschaffene Skulptur des Erzengels Michael zieht im Diözesanmuseum Osnabrück so manch bewundernden Blick auf sich. Vom unerbittlichen Bezwinger des Teufels, über den unbestechlichen Wäger beim Jüngsten Gericht bis zum liebevollen Seelengeleiter – in der Skulptur sind sämtliche Funktionen des Erzengels vereint. In einem Kurzvortrag erläutert die Kunsthistorikerin Karina Steege, wie dies mit der Jenseitsvorstellung des Mittelalters zusammenhängt.
Das Veranstaltungsformat „Kunst in Kürze“ wirft jeweils am ersten Mittwoch im Monat 20-minütige Schlaglichter auf den reichen Bestand der Domschatzkammer und des Diözesanmuseums Osnabrück.

Treffpunkt im Forum am Dom, Domhof 12.
Der Eintritt ist frei. Klapphocker werden zur Verfügung gestellt.

Infos unter Telefon 0541/318 481.

Mi, 26. April 2017

Themen: Dies und das
Abteilung: Kultur und Archiv

« zurück