Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Kunst in Kürze: Die Schädelreliquiare aus St. Clemens in Bad Iburg


Durch Perlen, Edelsteine und Korallen sind die Schädelreliquiare individuell geschmückt
(Bild: Stephan Kube)

Mi, 07. März 2018, 18 Uhr
Mit: Janina Majerczyk, M. A.

Aus dem umfassenden Reliquienbestand der Benediktinerabtei in Bad Iburg haben sich im Diözesanmuseum drei heilige Häupter erhalten. Die Klosterannalen berichten, dass der Mönch Johann von Langen die kostbaren Reliquien selbst auf Reisen zusammengetragen hat und um 1507 deren wertvolle Behältnisse schuf. Wie er auf diese Weise zum Ansehen des Klosters entscheidend beigetragen hat, erklärt Janina Majerczyk in einem Kurzvortrag am Mittwoch, den 7. März um 18:00 Uhr.

Treffpunkt im Forum am Dom, Domhof 12. Der Eintritt ist frei. Klapphocker werden zur Verfügung gestellt.

Das Veranstaltungsformat „Kunst in Kürze“ wirft jeweils am ersten Mittwoch im Monat 20-minütige Schlaglichter auf Objekte aus dem Sammlungsbestand der Domschatzkammer und des Diözesanmuseums Osnabrück.
Infos unter Telefon 0541/318-481.

Mo, 26. Februar 2018

Themen: Dies und das
Abteilung: Kultur und Archiv

« zurück