Artikel im Detail

Öffentliche Führung durch Fritz-Wolf-Ausstellung


Bild: Fritz-Wolf-Stiftung

„Er war ein Osnabrücker!“ lautet der Titel der aktuellen Sonderausstellung im Diözesanmuseum Osnabrück. Fritz Wolf war in Osnabrück eine Institution. Von 1949 bis zu seinem Tod im Jahr 2001 kommentierte der Künstler die große Politik und die kleinen Eigenheiten seiner Landsleute mit spitzer Feder. Anlässlich seines 100. Geburtstags zeigt das Diözesanmuseum in Zusammenarbeit mit der Fritz-Wolf-Gesellschaft e.V. und der Fritz-Wolf-Stiftung den „unbekannten“ Fritz Wolf und seine zeichnerischen Kommentare zu seiner neuen Heimatstadt und -region Osnabrück.

Sonntag: 17. Juni, 15 Uhr mit Herrn Sebastian Scholtysek/Fritz-Wolf-Gesellschaft

Weitere Termine:
Sonntag: 8. Juli, 15 Uhr

Infos unter Telefon 0541/318-481

Mo, 11. Juni 2018

Themen: Dies und das
Abteilung: Kultur und Archiv

« zurück