Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Kunst in Kürze: Die Dominikanermonstranz


Das Motiv des Stammbaums Christi wurde zugunsten des Dominikanerordens umgewandelt
(Bild: Stephan Kube)

Do, 2. August, 18 Uhr
Mit: Karina Dänekamp, M. A.

Was bei der ersten Betrachtung zusammengehörig scheint, täuscht. Denn tatsächlich handelt es sich bei der prachtvollen Monstranz aus dem Dominikanerkloster um ein Altargerät, das mehrfach umgebaut und erweitert worden ist. Im Bildprogramm wurde neben der geläufigen Verherrlichung des Erlösungstodes Christi durch die Darbietung der geweihten Hostie auch der Dominikanerorden auf besondere Weise hervorgehoben. Wie dies mit dem geschätzten Motiv des Stammbaums Christi zusammenhängt, erklärt Karina Dänekamp in einem Kurzvortrag am Donnerstag, den 2. August um 18:00 Uhr. Treffpunkt im Forum am Dom, Domhof 12. Der Eintritt ist frei. Klapphocker werden zur Verfügung gestellt.
Das Veranstaltungsformat „Kunst in Kürze“ wirft jeweils am ersten Mittwoch im Monat 20-minütige Schlaglichter auf Objekte aus dem Sammlungsbestand der Domschatzkammer und des Diözesanmuseums Osnabrück. Infos unter Telefon 0541/318-481.

Mo, 23. Juli 2018

Themen: Dies und das
Abteilung: Kultur und Archiv

« zurück