Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Osnabrücker Jugendchor mit außergewöhnlichem Konzert im Dom

Bild: Amaan Chor
Bild: Amaan Chor
Am Dienstag, 13. September 2016, gibt es im Osnabrücker Dom ein besonderes Konzert: Der Osnabrücker Jugendchor singt gemeinsam mit dem Amaan Chor aus Jordanien (Foto). Begleitet werden sie vom Tawshih Enseble, einer Gruppe deutscher und syrischer Musiker. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei, es werden Spenden für jordanische Flüchtlingskinder gesammelt.

Der jordanische Amaan Chor reist im Herbst 2016 durch verschiedene Länder Europas. Er hört und erlebt dabei einerseits europäische Musik - weshalb er in jeder Stadt einen Partnerchor ausgewählt hat, mit dem gemeinsam er arbeiten und singen wird. Zugleich aber wird er in den ausgewählten Städten Konzerte geben und dabei sein aktuelles Programm "The Missing Journey" singen, das einen reichen Schatz nahöstlicher Musikkultur des 14. Jahrhunderts nach Europa bringt. In diesem Konzert singt der Chor in über zehn sowohl lebenden als auch alten, vergangenen Sprachen.

Als Partner vor Ort wählte sich der Amaan Choir den Osnabrücker Jugendchor. Seit seiner Gründung im Jahre 1974 war der Chor immer offen und neugierig für alles, was über den eigenen Horizont hinausgeht. Seien es die vielen Reisen in alle Welt, insbesondere in die Länder des Nahen Ostens in Kooperation mit dem Morgenland-Festival in den letzten Jahren, aber auch das breitgefächerte Repertoire, das vom frühen Mittelalter bis hin zu experimenteller zeitgenössischer Musik reicht. So passt es perfekt, dass diese beiden Chöre zusammentreffen und sich auch musikalisch austauschen.

Das Konzert in Osnabrück ist eingebettet in die Ausstellung Zuflucht und Hoffnung – Brückenschläge zum Dialog der Religionen, die noch bis zum 29. September im Dom und im Forum am Dom zu sehen ist. Sie zeigt Kunstwerke des Kalligraphie-Künstlers Shahid Alam, bestehend aus zentralen Texten aus dem Christentum, dem Islam und dem Judentum – kunstvoll dargeboten in eleganten arabischen Schriftzeichen.

Fr, 09. September 2016

Themen: Musik
Abteilung: Zentrale Einrichtungen

« zurück