Artikel im Detail

Die CAJ macht stark gegen rechts!

Um Jugendliche und junge Erwachsene stark gegen rechtsextremistische und -populistische Parolen zu machen, veranstaltet die Christliche Arbeiterjugend (CAJ) im Bistum Osnabrück ein Bildungswochenende mit dem Titel „Demokratisch sein, aber wie?!“. An dem Wochenende vom 15.-17.9. werden sich die Teilnehmer damit auseinandersetzen, wie rechtes Gedankengut erkannt werden kann und was sie dagegen tun können. Außerdem wird es darum gehen, das eigene Handeln und den eigenen Alltag unter die Lupe zu nehmen und zu entdecken, wie demokratisches Handeln im Alltag funktionieren kann.
„Die Veranstaltung soll die Teilnehmer befähigen, eigene Entscheidungen zu treffen, einen eigenen Standpunkt zu entwickeln und mündig zu sein.“, betont Inka Feldmann, Diözesansekretärin der CAJ. „Es braucht eine Haltung und politisches Wissen, um sich dafür einsetzen zu können, dass auch in Zukunft die Würde des Menschen unantastbar bleibt.“
In einer weiteren Veranstaltung wird die CAJ sich mit den Spuren der NS-Geschichte auseinandersetzen. Vom 29.9. bis zum 7.10. wird in Hasbergen ein archäologisches Work-Camp stattfinden, bei dem Jugendliche und junge Erwachsene am Ort des ehemaligen Arbeitserziehungslager Ohrbeck unter Anleitung eines Archäologen Spuren der Vergangenheit ausgraben werden. Außerdem werden die Funde gereinigt, katalogisiert und für die Forschung dokumentiert. „Neben den Ausgrabungen werden Exkursionen zu weiteren Gedenkorten auf dem Programm stehen, um sich auch mit der Form zu beschäftigen, in der heute an die NS-Zeit gedacht wird.“, berichtet Rieke Stallkamp, eine der ehrenamtlichen Teamerinnen der CAJ.
„Für die CAJ ist es seit Jahren ein Anliegen, Jugendliche stark zu machen gegen rechts. Dies geschieht in verschiedenen Veranstaltungsformaten durch die Auseinandersetzung mit historischem Unrecht und aktuellen rechten Tendenzen. Das Engagement verbindet den Mut zur gesellschaftlichen und politischen Verantwortung mit unserem Anspruch als christlicher Verband, die Welt gerechter zu machen und uns gegen Ausgrenzung einzusetzen.“, erläutert Feldmann das Engagement des Jugendverbandes.

Anmeldungen und Informationen zu den Veranstaltungen der CAJ unter: 0541-318271 oder www.caj-os.de

Fr, 18. August 2017

Themen: Broschüren und Flyer | Verbände | Junge Menschen | Aus- und Weiterbildung
Abteilung: Zentrale Einrichtungen: Verbände

« zurück