Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bistums Osnabrück bietet ein multimediales Kommunikationsangebot für verschiedene Zielgruppen. Als Bischöfliche Pressestelle ist sie erster Ansprechpartner für Journalistinnen und Journalisten. Zudem verantwortet sie die Kommunikation des Bistums im Internet und in den Sozialen Medien und richtet sich damit an alle Menschen, die sich für den christlichen Glauben und kirchliche Themen interessieren. Daneben berät das Team der Stabsstelle Haupt- und Ehrenamtliche im Generalvikariat und den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums bei allen Kommunikationsaufgaben.

Katholiken in der Grafschaft verzichten auf öffentliche Feier von Gottesdiensten

Di, 22. Dezember 2020 | Nachdem die Corona-Infektionszahlen im gesamten Landkreis in den letzten Tagen dramatisch gestiegen sind, haben alle katholischen Kirchengemeinden in der Grafschaft Bentheim entschieden, bis mindestens Anfang Januar auf öffentliche Gottesdienste zu verzichten.

Weihnachtsgottesdienste: Bischof Bode schreibt an die Gemeinden

Do, 17. Dezember 2020 | Bischof Franz-Josef Bode hat in einem Brief an die Gemeinden geschrieben, dass Weihnachtsgottesdienste, wo sie möglich sind, auch unter den gegebenen Auflagen mit physischer Beteiligung stattfinden sollten. Wenn dem schwerwiegende Gründe entgegen sprächen, bittet der Bischof darum, nach anderen geeigneten Formen zu suchen, um Gottesdienstgemeinschaft zu schaffen.

Weihnachtsgottesdienste auf dem Bildschirm

Weihnachtsgottesdienste auf dem Bildschirm : Mann sitzt vor vielen Bildschirmen
Bild: Bistum Osnabrück/Hermann Haarmann

Do, 10. Dezember 2020 | Reichhaltiges Angebot von Übertragungen aus dem Bistum Osnabrück im Radio, Fernsehen und online: Über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel finden aus verschiedenen Kirchen im Bistum Osnabrück Gottesdienstübertragungen statt.

Kontakt zum Krisenstab des Bistums Osnabrück

Do, 10. Dezember 2020 | Der ständige Krisenstab des Bistums Osnabrück ist für Fragen zur Corona-Krise jederzeit erreichbar, am besten per E-Mail an
In dringenden Fälle erreichen Sie den Krisenstab telefonisch unter 0541 318-838.

« 1 2 3 4 5 6 7 »