Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bistums Osnabrück bietet ein multimediales Kommunikationsangebot für verschiedene Zielgruppen. Als Bischöfliche Pressestelle ist sie erster Ansprechpartner für Journalistinnen und Journalisten. Zudem verantwortet sie die Kommunikation des Bistums im Internet und in den Sozialen Medien und richtet sich damit an alle Menschen, die sich für den christlichen Glauben und kirchliche Themen interessieren. Daneben berät das Team der Stabsstelle Haupt- und Ehrenamtliche im Generalvikariat und den Gemeinden und Einrichtungen des Bistums bei allen Kommunikationsaufgaben.

Ergebnis der Regional-KODA-Wahl 2021

Ergebnis der Regional-KODA-Wahl 2021

Mi, 08. Dezember 2021 | Am 8. Dezember 2021 hat die Auszählung der Stimmen für die Wahl der Vertreter*innen der Mitarbeiterseite in der Regional-KODA Osnabrück/Vechta stattgefunden. Von den insgesamt 8.811 Wahlberechtigten im Bistum Osnabrück haben 2.412 ihre Stimme abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 27,37 Prozent. Alle fünf aufgestellten Kandidatinnen und Kandidaten für die Regional-KODA sind gewählt worden.

Mitarbeitende für neues Impfzentrum gesucht

Mitarbeitende für neues Impfzentrum gesucht : Corona-Impfung
Bild: unsplash.com

Di, 07. Dezember 2021 | Das Schmerztherapiezentrum Brau Michel, mit dem das Bistum schon bei verschiedenen Impfaktionen gut zusammengearbeitet hat, eröffnet ein neues Impfzentrum in den Räumen der DJH Jugenherberge Osnabrück , Iburger Straße 183A. Dafür sucht es Mitarbeitende mit flexiblen Arbeitszeiten im Bereich Verwaltung, Patientenlenkung, Dokumentationsassistenz, impfbefähigte Personen und ärztliche Kolleginnen und Kollegen. Gerne veröffentlichen wir den Aufruf bei bistum.net.

Erfolgreiche Impfaktion im Forum am Dom

Erfolgreiche Impfaktion im Forum am Dom: Erfolgreiche Impfaktion im Forum am Dom
Bild: Bistum Osnabrück

Mo, 06. Dezember 2021 | Mehr als 1700 Personen ließen sich am vergangenen Samstag im Forum am Dom in Osnabrück gegen das Corona-Virus impfen. Etwa 40 Helferinnen und Helfer aus dem Kreis des Bischöflichen Generalvikariats und des Caritas-Diözesanverbandes engagierten sich ehrenamtlich für die öffentliche Aktion. Die ärztliche Unterstützung und Verantwortung geschah durch ärztliche Mitarbeiter des Osnabrücker Schmerztherapiezentrums Dr. Brau & Michel. In den kirchlichen Räumen waren neun „Impfstraßen“ aufgebaut worden.

Pfadfinder bringen das Friedenslicht

Pfadfinder bringen das Friedenslicht : Das Friedenslicht aus Bethlehem wird an verschiedenen Orten in Bistum Osnabrück von den Mitgliedern der DPSG weitergegeben.
Bild: Bistum Osnabrück / Benkendorf

Mo, 06. Dezember 2021 | Pfadfinderinnen und Pfadfinder bringen wieder das Friedenslicht aus Bethlehem. Die Aussendungsfeier der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Bistum Osnabrück findet am Sonntag, 12. Dezember, um 14.30 Uhr im Osnabrücker Dom statt. Danach geht das Friedenslicht an verschiedene Pfadfinder-Gruppierungen in der Region. Die diesjährige Aktion steht unter dem Motto: „Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet“.

Predigt von Bischof Franz-Josef Bode in St. Elisabeth

Mi, 01. Dezember 2021 | Bischof Franz-Josef Bode feierte am Dienstag, 30. November, einen Gottesdienst in der Pfarrei St. Elisabeth in Osnabrück. Im Anschluss suchte der Bischof das Gespräch mit den Gläubigen der Gemeinde. St. Elisabeth wurde bis Anfang November von einem Priester geleitet, der wegen des Verdachts des Besitzes kinderpornografischen Materials entpflichtet wurde. Hier finden Sie die Predigt von Bischof Franz-Josef Bode zum Download.

 1 2 3 4 5 »