Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Kirchengemeinden

Aufgabe der Abteilung Kirchengemeinden mit den Referaten Kirchengemeinden, Kindertagesstätten, Bauangelegenheiten und Liegenschaften ist es, im Bistum Osnabrück materielle Grundlagen und organisatorische Rahmenbedingungen zu schaffen, mit denen die Kirchengemeinden und Kindertagesstätten ihre Aufgaben trotz unterschiedlicher örtlicher Rahmenbedingungen so gut wie möglich erfüllen können.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung stehen den Verantwortlichen in den Kirchengemeinden und Kindertagesstätten beratend zur Verfügung. Neben dem Angebot der Dienstleistung erfüllt die Abteilung Kirchengemeinden auch die Aufgabe der Aufsicht und Genehmigung im Rahmen der kirchenrechtlichen Vorschriften.
Auch der Fachreferent für Altenhilfe ist in dieser Abteilung angesiedelt.

Hier finden Sie ein Organigramm mit den einzelnen Ansprechpersonen der Abteilung.

Hier finden Sie alles Wichtige zum Thema Arbeitsrecht für Mitarbeitende in Kirchengemeinden von A - Z

Optimierung Energieeinkauf und -verbrauch in Kirchengemeinden

Mo, 19. September 2022 | Wie Sie alle wissen, kam es in den vergangenen Monaten bereits zu extremen Energiepreissteigerungen und die Experten gehen von noch weiteren Preiserhöhungen in der nächsten Zeit aus. In diesem Artikel finden Sie die Kontaktdaten für einen Energiemarkler, sowie Tipps für die Energieoptimierung vor Ort.

Informationen zu Buchhaltung, Haushaltsplan und Jahresabschluss

Mo, 12. September 2022 | Hier finden Sie Informationen, Vorlagen und Leitfäden zu den Themen Buchhaltung, Haushaltsplan und Jahresabschluss. Der Leitfaden zur Jahresabschlussvorbereitung wurde in einigen Punkten überarbeitet und um das Thema "Buchen von Fonds, Thesaurierung / Wertberichtigung von Immobilienfonds" ergänzt.

Reisekostenerstattung - Mitarbeitende in Kirchengemeinden

Fr, 26. August 2022 | Vom 01.07. - 31.12.2022 wird die Entschädigung für gefahrene Kilometer mit dem Pkw auf 0,40 € brutto und mit dem Moped/Motorrad auf 0,30 € brutto erhöht. Aus steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Gründen darf die Auszahlung der Reisekosten ab 01.07.2022 deshalb nur noch über das Referat Gehaltsabrechnung erfolgen.. Weitere Hinweise hierzu sowie die neuen zu verwendenden Vordrucke für die Reisekostenerstattung finden Sie im nachfolgenden Beitrag:

 1 2 3 4 5 »