Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Eine Kirche bauen, die nah am Menschen ist


Bei der Übergabe der Ergebnisse der Umfrage zur Weltsynode: (von links) Martina Kreidler-Kos (Leiterin Abteilung Seelsorge), Franz-Josef Tenambergen (Geschäftsführer Katholikenrat), Bischof Franz-Josef Bode, Katharina Abeln (Vorsitzende Katholikenrat) und Johannes Dieckmann, Christoph Geffert, Judith Willms (Katholikenratsmitglieder).
(Bild: Bistum Osnabrück )
Katharina Abeln, Vorsitzende des Katholikenrats im Bistum Osnabrück und weitere Mitglieder des Gremiums haben Bischof Franz-Josef Bode und der Leiterin der Abteilung Seelsorge, Martina Kreidler-Kos, eine Zusammenfassung der Umfrageergebnisse zum weltweiten Synodalen Weg übergeben. Im Bistum Osnabrück haben mehr als 80 Menschen den umfangreichen Fragebogen ausgefüllt.

Insgesamt habe sich ein breites Bild an Meinungen und Einschätzungen zur Lage der Kirche ergeben, so die Mitglieder des Katholikenrates. Es zeige sich aber insgesamt ein starker Wille, eine Kirche zu bauen, die den Menschen auch in Zukunft nahe ist. Daneben werde von vielen der Teilnehmenden die tiefgreifende Erschütterung aufgegriffen, die durch die Missbrauchsskandale der vergangenen Jahre erzeugt worden ist. Damit einher gehe ein Vertrauens- und Ansehensverlust der Kirche. Vor diesem Hintergrund werde sich in den Antworten der Umfrage oftmals für eine grundsätzliche Erneuerung und Veränderung der Kirche ausgesprochen. Das betreffe vor allem auch den weiteren Ausbau demokratischer Strukturen, die stärkere Beteiligung von Ehrenamtlichen an der Leitung der Kirche und den Zugang von Frauen zu kirchlichen Ämtern.

Daneben zeige sich eine hohe Wertschätzung für die Ökumene: Das Thema „Eucharistische Gastfreundschaft“ werde von vielen als wichtiges pastorales Ziel benannt, das bald offiziell erlaubt sein sollte.

Papst Franziskus hatte vor einigen Monaten dazu aufgerufen, sich an der Umfrage zu beteiligen. Die Ergebnisse werden weltweit gesammelt und fließen ein in die Vorbereitung der Welt-Bischofssynode zum Thema Synodalität im kommenden Jahr im Vatikan.

Do, 05. Mai 2022

Themen: Kirche der Beteiligung | synod_os
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück