Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Glaubensräume

Der Fachbereich Glaubensräume des Seelsorgeamts im Bistum Osnabrück vereint die Bereiche Liturgie, Verkündigung, Diakonie, Gemeindeentwicklung/Gremienarbeit und Gemeindeberatung.

Museum für ALLE

Museum für ALLE
Bild: Stephan Kube

Do, 26. November 2020 | Das Diözesanmuseum Osnabrück hat eine neue Sparte eröffnet: Museum für ALLE

Videos in Einfacher Sprache und mit Gebärdensprache zeigen besondere Exponate des Museums. Sie finden Filme zu Themen wie „Engel“, „Reliquien“ oder Erläuterungen zum „Reginenschrein“. METACOM-Symbolen von Annette Kitzinger unterstützen die Verständlichkeit.

Hoffnungstöne – mit Musik durch die Advents- und Weihnachtszeit

Hoffnungstöne – mit Musik durch die Advents- und Weihnachtszeit
Bild: AdobeStock.com, New Africa

Di, 24. November 2020 | In den Gottesdiensten darf derzeit nicht so wie sonst gesungen werden, aber Advent und Weihnachten ohne Musik? Geht doch gar nicht! Deswegen gibt es hier Playlists für die Sonn- und Festtage der Advents- und Weihnachtszeit.

Weltweites Kerzenleuchten für verstorbene Kinder am 13.12.2020

Weltweites Kerzenleuchten für verstorbene Kinder am 13.12.2020
Bild: pixel2013 auf pixabay

Mo, 16. November 2020 | Am zweiten Sonntag im Dezember wird in vielen Ländern der Welt der so genannte „Worldwide Candle Lighting Day“ begangen, initiiert 1996 in den USA von verwaisten Eltern (www.compassionatefriends.org). Er soll allen Familien, die ein Kind verloren haben, die Möglichkeit des gemeinsamen Gedenkens geben.

Neues aus der Fachstelle für Katholische Öffentliche Büchereien

Neues aus der Fachstelle für Katholische Öffentliche Büchereien

Mi, 11. November 2020 | Etwa einmal pro Monat informiert die Fachstelle für Katholische Öffentliche Büchereien Sie mit einem Newsletter über Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen aus dem Bibliothekswesen.

Totengedenken und Trauern in Zeiten von Corona

Totengedenken und Trauern in Zeiten von Corona
Bild: pixabay

Mi, 11. November 2020 | Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf das Totengedenken und das Trauern aus. Einerseits betonen kirchliche wie staatliche Dokumente, wie wichtig es ist, auch und gerade jetzt Gemeinschaft in Sterbe- und Trauersituationen zu ermöglichen, und das besser als in diesem Frühjahr; dennoch können auch jetzt wieder viele Menschen nicht so Abschied von Sterbenden nehmen und ihrer Toten gedenken, wie es eigentlich gut wäre.

 1 2 3 4 5 »