Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Seelsorge

Im Seelsorgeamt sind Fachstellen für vielfältige pastorale Themen verortet. Die Begleitung und Vernetzung von haupt- und ehrenamtlich Engagierten in Gemeinden, Gruppen, Verbänden und Einrichtungen steht im Fokus. Dabei gibt es die Arbeitsschwerpunkte Bildung und religiöser Dialog, Frauen- und Männerseelsorge, Beziehungspastoral, Weltkirche, Diakonische Pastoral, Glaubenskommunikation, Liturgie und Kirchenmusik, Gemeindeentwicklung und Organisationsberatung und als starker Teil auch das Diözesanjugendamt. Darüber hinaus sind die Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung sowie das Forum am Dom und die Geschäftsführung des Katholikenrates und des Gemeinsamen Rates hier angesiedelt.

Corona-Reflektor

Corona-Reflektor

Do, 20. Mai 2021 | Wie geht es mit oder nach Corona eigentlich weiter?

Diese Frage beschäftigt gerade wohl viele Gruppen, Gemeinden oder Einrichtungen in unserer Gesellschaft und auch in unserem Bistum. An vielen Stellen werden Prozesse angestoßen, wie es weitergehen kann und soll. Im nächsten halben Jahr wird es auf den verschiedensten Ebenen Reflexionsprozesse geben (müssen), sei dies in einer kfd-Gruppe vor Ort, in den Gremien einer Pfarrei oder in der Kita.

Bundesweite ökumenische Aktion „Ich brauche Segen“

Bundesweite ökumenische Aktion „Ich brauche Segen“

Do, 20. Mai 2021 | Wie gut ist es für uns Menschen, ein Wort des Zuspruchs und der Bestärkung, der Ermutigung und der Zuversicht gesagt zu bekommen. Das spüren wir vor allem jetzt in
dieser Zeit der Corona-Pandemie. Segen ist Gottes ermutigendes Wort an jede und jeden von uns. Segen macht die gute Botschaft Gottes für jeden Menschen spürbar und ist ein Ausdruck der Bekräftigung auf unseren vielfältigen Wegen und in den unterschiedlichen Situationen im Alltag.

Sag´s leicht - Einführung in die Leichte Sprache

Sag´s leicht -  Einführung in die Leichte Sprache
Bild: Metacom

Mi, 19. Mai 2021 | Entdecken Sie mit uns Leichte Sprache als wichtigen Baustein für eine Barriere ärmere Kirche.
Über das digitale Medium Zoom möchten wir Ihnen in zwei Workshops von je zwei Stunden einen Einblick verschaffen, wie Leichte Sprache funktioniert und wie Sie dieses Konzept in Ihrer eigenen Arbeit anwenden können. Mit praktischen Beispielen aus dem Kontext Glaube und Kirche sind die Workshops besonders alltagsnah konzipiert. Neben der Vermittlung des Basiswissen stehen die eigenen Erfahrungen der Teilnehmenden mit dem Verfassen von Leichte-Sprache-Texten im Mittelpunkt.

Den Blick für das Wesentliche bewahren: Von den „TO-DOs“ zu den „TADAAAs“ des Lebens

Mi, 19. Mai 2021 | Dienstag, 08.06.2021, 10:00 - 17:00 Uhr

Dieser Tag will den Alltag unterbrechen und eine bewusste Pause im Ab-Arbeiten der To-Do-Liste einlegen: Im Innehalten sollen die Ankerpunkte und strahlenden Momente wieder in den Blick genommen werden, damit die „TADAAAs“ nicht vor lauter „TO-DOs“ unterzugehen drohen.

„Gott und das Kissen“

Mi, 12. Mai 2021 | Mittwoch, 19.05.2021, 19:00 Uhr

Gott und der Knopf, Gott und die Leere, Gott und der Stein, Gott und… Gott ist überall, in Allem zu finden. Diesmal suchen wir ihn in einem oder auf einem Kissen.
Im Wechsel von gemeinsamen und persönlichen Zeiten gehen wir der Frage nach, was ein Kissen mit mir und meinem Leben und meinem Gott zu tun hat.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 »