Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Anstellung von geringfügig Beschäftigten ab 01.01.2020 nach Auslaufen der Öffnungsklausel (§ 38A AVO)

Die tariflich befristet vereinbarte Regelung, wonach entsprechend § 38A AVO Mitarbeiter das Recht hatten, auf Teile des tariflichen Entgeltes zu verzichten, ist entsprechend des Beschlusses der Regional-KODA Osnabrück vom 24.09.2019 zum 31.12.2019 ausgelaufen. Damit entfällt seit dem 01.01.2020 die Möglichkeit, dass Mitarbeitende widerruflich auf Teile des tariflichen Entgelts verzichten. Nachfolgend finden Sie weiterführende Informationen zum Einsatz von geringfügig Beschäftigten.

Do, 15. April 2021

Themen: Arbeitshilfen | Kirchengemeinden | MAV | Verträge | Merkblätter | Vordrucke | Kindertagesstätten | Personal Kigem
Abteilung: Kirchengemeinden

« zurück