Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Projekt OPTI-BIS

Gemäß Beauftragung durch den Generalvikar soll den Pfarreien im Bistum Osnabrück ein optimierter Zugang zu den IT Systemen bereitgestellt werden. Der Auftrag für die Konzeptgestaltung und Umsetzung wurde der Dom Medien GmbH, dem Dienstleistungsunternehmen im Medienhaus des Bistums Osnabrück, übertragen. Die Dom Medien GmbH konnte in Zusammenarbeit mit dem Bischöflichen Generalvikariat eine Personalstelle realisieren und ein Kompetenzteam auch aus der pastoralen Arbeit aufbauen. Sie hat am 1. Februar 2021 das Projekt OPTI-BIS OS (Optimierung der Prozesse der dezentralen technischen IT-Ausstattung im Bistum Osnabrück) ins Leben gerufen.

Das Projekt OPTI-BIS OS hat das Ziel, innerhalb der nächsten fünf Jahre gemeinsame Systeme für die Flächenorganisation des Bistums Osnabrück mit Anschluss an das BGV-IT-System zu schaffen, um einheitliche Ausstattungsstandards unter Einhaltung des Datenschutzes gewährleisten zu können. Kurz gesagt: Alle pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarreiengemeinschaften sollen zukünftig direkt und sicher auf ihre Anwendungen und Daten zugreifen können – unabhängig vom verwendeten Gerät und von jedem Standort aus.