Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Bischof Bode: Menschen sollten mit Liebe und Erbarmen anstecken

Bischof Franz-Josef Bode betont in seiner Weihnachtspredigt, dass die Botschaft von Weihnachten in diesem Jahr eine besondere Herausforderung sei: Sie rufe dazu auf, sich „als Mensch nicht selbst zum Virus machen zu lassen, sondern sich senden zu lassen und ,ansteckend‘ zu sein in der Liebe und im Erbarmen“. Gleichzeitig sei sie Zuspruch und Trost, dass Gott in der Geburt Christi seinen Plan mit der Menschheit unwiderruflich begonnen habe.

Bode ruft die Christen dazu auf, sich gerade angesichts der Pandemie mit allen Menschen guten Willens zu verbünden, um der Welt die wahre Menschenfreundlichkeit Gottes zu zeigen. „Wir können mit dem Heilswillen unseres menschgewordenen Gottes nicht nur bei uns und unseren Problemen als Kirche bleiben. Wir müssen in der Welt, für die Welt und mit ihr und ihren Menschen Christus ‚zur Welt bringen‘“, so Bischof Franz-Josef Bode.

Do, 24. Dezember 2020

Themen: Bischof
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück