Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Kultur und Archiv

Zur Abteilung Kultur und Archiv gehören das Diözesanmuseum und das Referat Archiv/Registratur.

Kunst in Kürze: Die Skulpturen aus dem barocken Hochaltar des Domes

Kunst in Kürze: Die Skulpturen aus dem barocken Hochaltar des Domes: Ein bewegter Faltenwurf kennzeichnet die Gewänder der aus dem barocken Hochaltar erhaltenen Skulpturen.
Bild: Stephan Kube

Mo, 20. Januar 2020 | Do, 05. November, 18 Uhr
Mit: Urszula Ornat

Von den Skulpturen, die den barocken Hochaltar des Osnabrücker Domes zierten, sind außer den Aposteln Petrus und Paulus lediglich die Bistumsheiligen Crispin und Crispinian erhalten, so dass sich das einstige Bildprogramm kaum rekonstruieren lässt.

Kunst in Kürze: Auf Spurensuche - Vorbilder der Domkrippe

Kunst in Kürze: Auf Spurensuche - Vorbilder der Domkrippe: In der neogotischen Krippe des Osnabrücker Doms schwingen bedeutende mittelalterliche Kunstwerke mit.
Bild: Hermann Pentermann

Mo, 06. Januar 2020 | Do, 09. Januar, 18 Uhr
Mit: Friederike Dorner

Der Bildhauer Jakob Holtmann hat sich bei der Schöpfung der Osnabrücker Domkrippe intensiv mit mittelalterlicher Malerei auseinandergesetzt.

Kunst in Kürze: Der Kaselstab mit der Legende um Joachim und Anna

Kunst in Kürze: Der Kaselstab mit der Legende um Joachim und Anna: Im Hintergrund der Szene des abgelehnten Opfers Joachims halten eine vornehme Dame und ein Jüngling Tauben und Lamm bereit – beide Opfertiere sind auch übliche Attribute des Heiligen.
Bild: Stephan Kube

Mi, 18. Dezember 2019 | Do, 04. Juni, 18 Uhr
Mit: Dr. Caroline Bäßler

Ursprünglich war der prächtige Kaselstab mit der Legende um Joachim und Anna auf ein bischöfliches Gewand aufgenäht, das sich jedoch nicht erhalten hat. Die Erzählung beginnt mit der großformatig dargebotenen Szene des im Tempel abgelehnten Opfers Joachims.

Kunst in Kürze: Die Skulpturen des Meisters von Osnabrück

Kunst in Kürze: Die Skulpturen des Meisters von Osnabrück: An der Skulptur der Hl. Barbara sind noch deutliche Reste der einstigen Farbfassung zu erkennen.
Bild: Stephan Kube

Di, 17. Dezember 2019 | Do, 14. Mai, 18 Uhr
Mit: Stefan Spitzer, B. A.

Die Fülle an Skulpturen, die die Werkstatt der sog. Osnabrücker Meister für St. Lambertus in Ostercappeln geschaffen hat, spricht für die Erteilung eines Großauftrags. Möglicherweise benötigte die Kirche einen neuen Altar, für den die Anfertigung vieler Skulpturen gewünscht war.

Kunst in Kürze: Die Reliquienstatuette des Hl. Petrus und die Agraffe

Kunst in Kürze: Die Reliquienstatuette des Hl. Petrus und die Agraffe: Die Reliquienstatuette des Hl. Petrus hält einen silbernen und einen goldenen Schlüssel in der Hand.
Bild: Stephan Kube

Di, 17. Dezember 2019 | Do, 02. April, 18 Uhr
Mit: Dr. Caroline Bäßler

Nur drei Reliquienstatuetten aus dem ehem. Hochaltarretabel des Osnabrücker Domes haben die Zeiten überdauert. Bis 1633 zierten neben einer Muttergottes zwölf Apostelfiguren die untere Sockelzone – die Mehrzahl wurde im Dreißigjährigen Krieg eingeschmolzen.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 »