Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Corona im Bistum Osnabrück

Hier finden Sie Artikel mit Informationen und Regelungen zum Umgang mit dem Coronavirus im Bistum Osnabrück. Den ständigen Krisenstab des Bistums Osnabrück erreichen Sie jederzeit per E-Mail an . Für dringende Anfragen ist eine Telefonnummer eingerichtet: 0541 318-838

Liedvorschläge zur Corona-Zeit

Liedvorschläge zur Corona-Zeit

Fr, 26. November 2021 | Um den speziellen Rahmenbedingungen für die Durchführung von Gottesdiensten während der Corona-Pandemie Rechnung zu tragen, stellen wir an dieser Stelle überarbeitete Liedvorschläge für die musikalische Gestaltung bereit. Diese berücksichtigen die unterschiedlichen Gegebenheiten und beziehen in je einer Variante explizite Kantorengesänge ein.

Musik in der Corona-Zeit

Musik in der Corona-Zeit
Bild: stevepb auf pixabay

Do, 25. November 2021 | Die fortlaufend veröffentlichten Corona-Empfehlungen im Bistum Osnabrück betreffen u. a. auch den Bereich der kirchlichen Musik. Um die Fragen zu Gemeindegesang, Orgelspiel, Chorproben und Konzerten aufzunehmen und im Rahmen der Möglichkeiten zu beantworten, sind verschiedene Arbeitspapiere entstanden. Diese spiegelt den aktuellen Stand der Kenntnisse und Regeln wider. Bei Bedarf werden die Ausführungen fortgeschrieben.

„Moralische Verpflichtung gegenüber dem Nächsten und sich selbst“

„Moralische Verpflichtung gegenüber dem Nächsten und sich selbst“ : Bischof Franz-Josef Bode
Bild: Bistum Osnabrück/Rogge

Fr, 19. November 2021 | Bischof Franz-Josef Bode ruft dazu auf, sich gegen Corona impfen zu lassen / Impfaktionen in kirchlichen Räumen:
Bischof Franz-Josef Bode ruft angesichts der Gefahr durch das Corona-Virus erneut zur Impfung auf: „Sich gegen Corona impfen zu lassen, ist eine moralische Verpflichtung für jeden – außer es sprechen gesundheitliche Gründe dagegen. Wir tragen nicht nur Verantwortung für uns selbst, sondern auch dem Nächsten gegenüber“, so der Bischof.

Offene Impfaktionen in sieben Kirchengemeinden im Landkreis Osnabrück

Do, 11. November 2021 | Das Impfen geht weiter: In Zusammenarbeit mit sieben katholischen und evangelischen Kirchengemeinden bietet der Landkreis Osnabrück weitere offene Impfaktionen im Kreisgebiet an, bei denen alle Bürgerinnen und Bürger ab zwölf Jahren die Möglichkeit haben, sich mit dem Impfstoff von Biontech und Moderna impfen zu lassen. Möglich sind Erst- und Zweitimpfungen sowie die dritte Auffrischungsimpfung („Booster“) nach den Vorgaben der Ständigen Impfkommission. Der Termin am 17. November wird von einem Team des DRK betreut. Alle anderen Termine führt der Malteser Hilfsdienst durch.

Gedenken an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Gedenken an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie
Bild: S. Hermann & F. Richter auf Pixabay.com

Mi, 10. November 2021 | Wie die Corona-Pandemie bzw. Maßnahmen zu ihrer Eindämmung das Totengedenken beeinträchtigt haben, haben viele Trauernde auch noch in den letzten Monaten schmerzlich gespürt. Zugleich ist Trauer auch pandemieunabhängig ein Thema für Menschen und besonders im November ein Thema für Gottesdienste.

Aktualisierte Empfehlungen für den Einsatz von Ministrant*innen in öffentlichen Gottesdiensten während der Corona-Pandemie - aktualisiert am: 22.10.2021

Aktualisierte Empfehlungen für den Einsatz von Ministrant*innen in öffentlichen Gottesdiensten während der Corona-Pandemie - aktualisiert am: 22.10.2021
Bild: Minibörse / Thomas E. Götz

Fr, 22. Oktober 2021 | Der Einsatz von Ministrant*innen in den öffentlichen Gottesdiensten kann nach wie vor nur unter Beachtung von Auflagen erfolgen. An dieser Stelle gibt es aktualisierte allgemeine Empfehlungen und konkrete Umsetzungsideen, die den Verantwortlichen vor Ort bei ihren Entscheidungen Orientierung geben können.

Umsetzungsideen für den Ministrantendienst unter Beachtung der Corona-Regeln - Stand: 22.10.2021 (Bildergänzungen vom 14.11.2021)

Umsetzungsideen für den Ministrantendienst unter Beachtung der Corona-Regeln - Stand: 22.10.2021 (Bildergänzungen vom 14.11.2021): Wer das Schiffchen trägt, übernimmt die Aufgaben, jeweils Weihrauch einzulegen, ggf. eine neue Kohle.
Bild: Bistum Osnabrück

Fr, 22. Oktober 2021 | "Abstand einhalten" und "Berührung der Gefäße/Geräte nur durch eine Person oder Vornahme zusätzlicher Hygienemaßnahmen" - so lauten die beiden Grundregeln für alle liturgischen Dienste bei Gottesdiensten in der Corona-Zeit.
Zur Umsetzung der gewohnten Aufgaben gibt es hier konkrete Ideen, versehen mit anschaulichen Bildern. Vor dem Hintergrund, dass immer mehr Gemeinden das Aufgabenspektrum für die Ministrant*innen erweitern möchten, wurden sie aktualisiert und mit Blick auf den Altardienst erweitert.

Veranstaltungen (u.a. Gottesdienste) im Bistum Osnabrück in der Corona-Zeit

Fr, 15. Oktober 2021 | Auf Grundlage der jeweils aktuell geltenden Verordnungen der Bundesländer Bremen und Niedersachsen sind gemeinsame Informationen der Abteilung Kirchengemeinden und Seelsorge erstellt worden. Weitere Informationen finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag.

Rund 16.000 Teilnehmende bei Ferienfreizeiten

Di, 05. Oktober 2021 | Mehr als 300 Ferienfreizeiten mit rund 16.000 Teilnehmern haben in den diesjährigen Sommerferien im Bistum Osnabrück stattgefunden. Sie wurden trotz herausfordernder Rahmenbedingungen aufgrund der Pandemie von den katholischen Kirchengemeinden, Verbänden und Gruppen veranstaltet. Insgesamt 10.750 Kinder und Jugendliche wurden dabei von rund 5.300 engagierten Ehrenamtlichen begleitet und betreut.

 1 2 3 4 5 »