Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Corona im Bistum Osnabrück

Hier finden Sie Artikel mit Informationen und Regelungen zum Umgang mit dem Coronavirus im Bistum Osnabrück. Den ständigen Krisenstab des Bistums Osnabrück erreichen Sie jederzeit per E-Mail an . Für dringende Anfragen ist eine Telefonnummer eingerichtet: 0541 318-838

Weihnachtliche Audio-Andacht

Weihnachtliche Audio-Andacht
Bild: Counselling auf www.pixabay.com

Di, 22. Dezember 2020 | Weihnachten findet statt, auch und gerade in diesem besonderen Jahr 2020!
Wer in diesen Tagen keinen Gottesdienst in einer Kirche mitfeiern kann oder will, findet auf der Bistumshomepage eine ca. 15-minütige, feierliche Audio-Andacht zum Mitbeten und Mitsingen oder Zuhören. Weitere Infos sind hier zu finden.

Katholiken in der Grafschaft verzichten auf öffentliche Feier von Gottesdiensten

Di, 22. Dezember 2020 | Nachdem die Corona-Infektionszahlen im gesamten Landkreis in den letzten Tagen dramatisch gestiegen sind, haben alle katholischen Kirchengemeinden in der Grafschaft Bentheim entschieden, bis mindestens Anfang Januar auf öffentliche Gottesdienste zu verzichten.

Brief des Bischofs zu den Weihnachtsgottesdiensten

Di, 22. Dezember 2020 | Das Corona-Geschehen stellt sich aufgrund der sehr unterschiedlichen Inzidenzzahlen in den Regionen in unserem Bistum unterschiedlich dar. Darum müsse es in der Frage der Weihnachtsgottesdienste differenzierte Lösungen geben, schreibt Bischof Franz-Josef Bode in seinem jüngsten Brief an die Gemeinden. Lesen Sie hier den Brief im Wortlaut.

Krippenfeiern in Zeiten von Corona – unser Material

Krippenfeiern in Zeiten von Corona – unser Material
Bild: Bild: falco auf Pixabay

Mo, 21. Dezember 2020 | In den Supermärkten sind bereits seit September wieder Lebkuchen, Spekulatius und Christstollen zu finden. Advent und Weihnachten werfen wie gewohnt dort ihre Schatten längst voraus. Gleichzeitig leben wir in verrückten Zeiten, in denen sich aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens schnell etwas ändern kann. Wie wir Advent und Weihnachten werden gestalten können, können wir nicht voraussagen.
Trotzdem will diese Zeit vorbereitet werden.

Statement Sternsingeraktion 2021

Statement Sternsingeraktion 2021

Do, 17. Dezember 2020 | „Gerade in diesem Jahr, wo die Sternsingeraktion ihr 175-jähriges Jubiläum feiert, freut es mich, wenn der Segen in unserem Bistum verteilt werden kann. Ich glaube, gerade jetzt haben die Leute den Segen nötig, in einer Zeit, wo wir so viel Halt in unserm Leben brauchen, wo Unsicherheit besteht, wo wir nicht wissen, wie alles weitergeht, dürfen wir auf die Botschaft der Weihnacht, die Botschaft, dass Gott Mensch wird, nicht verzichten!“ - Bischof Franz-Josef Bode (16.12.2020)

Weihnachtsgottesdienste: Bischof Bode schreibt an die Gemeinden

Do, 17. Dezember 2020 | Bischof Franz-Josef Bode hat in einem Brief an die Gemeinden geschrieben, dass Weihnachtsgottesdienste, wo sie möglich sind, auch unter den gegebenen Auflagen mit physischer Beteiligung stattfinden sollten. Wenn dem schwerwiegende Gründe entgegen sprächen, bittet der Bischof darum, nach anderen geeigneten Formen zu suchen, um Gottesdienstgemeinschaft zu schaffen.

Kontakt zum Krisenstab des Bistums Osnabrück

Do, 10. Dezember 2020 | Der ständige Krisenstab des Bistums Osnabrück ist für Fragen zur Corona-Krise jederzeit erreichbar, am besten per E-Mail an
In dringenden Fälle erreichen Sie den Krisenstab telefonisch unter 0541 318-838.

Corona-Pandemie: Empfehlungen zum Betrieb von Kirchenheizungen und Lüften von Kapellen- und Kirchengebäuden

Do, 10. Dezember 2020 | Bei der Nutzung von Kirchen- und Kapellengebäuden während der andauernden Corona-Pandemie ist auch der Betrieb der Kirchenheizungen und Lüftung der Gebäude besonders zu beachten. Weitere Informationen finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag.

Anregungen zur Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit

Anregungen zur Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit

Mi, 02. Dezember 2020 | Eine Zusammenstellung von Impulsen, Gottesdiensten und weiteren Angeboten zur Gestaltung der Advents- und Weihnachtszeit zu Hause finden Interessierte hier. Dort finden Sie über die Verlinkungen Hinweise zu Zielgruppen, Materialien und Inhalten.

berührt und angeschaut

berührt und angeschaut: Hände, die einen Tontopf formen
Bild: Pixabay

Fr, 27. November 2020 | Gesichter und Hände sind die Leitmotive des Projektes „berührt und angeschaut“, mit dem das Bistums Osnabrück und das Diözesanmuseum während der Advents- und Weihnachtszeit Lichtsignale senden möchten.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 »