Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Zwei Männer werden zu Priestern geweiht - Live-Übertragung am Samstag aus dem Osnabrücker Dom

Bischof Franz-Josef Bode weiht am kommenden Samstag (12. September) Prof. Dr. Hubertus Lutterbach (58) aus Lippstadt und Markus Hartlage (45) aus Bremen zu Priestern. Der Gottesdienst im Dom St. Petrus ist coronabedingt nicht-öffentlich, wird aber unter www.bistum-osnabrueck.de live im Internet übertragen. Die Feier beginnt um 9.30 Uhr.

Hubertus Lutterbach ist Professor für Christentums- und Kulturgeschichte an der Universität Essen-Duisburg. In seiner Diakonatszeit arbeitete er im Betreuerteam einer therapeutischen Jungenwohngruppe in der Behindertenhilfe St. Johann in Osnabrück mit. Als Priester wird er ab November der Pfarrei Heilig Kreuz in Osnabrück zugeordnet sein.

Markus Hartlage war Krankenpfleger, bevor er sich entschloss, Theologie zu studieren und Priester zu werden. Als Diakon war er in der Osnabrücker Pfarrei St. Elisabeth eingesetzt. Seit dem 1. Juni gehört er zur Pfarreiengemeinschaft Ankum, Eggermühlen und Kettenkamp (Landkreis Osnabrück), wo er als Kaplan bleiben wird. Hartlage feiert seine Primizgottesdienste am Sonntag, 13. September, um 10 Uhr und um 17 Uhr in St. Ursula in Bremen, am Samstag, 19. September, um 17 Uhr in St. Nikolaus in Ankum und am Sonntag, 20. September, um 10 Uhr in St. Elisabeth in Osnabrück.

Ein ausführliches Portrait der beiden finden Sie im Kirchenboten unter www.kirchenbote.de/Priesterweihe-bistum-osnabrueck-2020-wegen-corona-verschoben.

Di, 08. September 2020

Themen: Gottesdienst | Bischof
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück