Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Diözesankonferenz der Gemeindereferent*innen mit Wahl neuer Diözesansprecherinnen

Drei Personen
Andrea Farwick und Dorothee Michels-Uroic (von links) sind die neuen Diözesansprecherinnen der Berufsgruppe der Gemeindereferent*innen im Bistum Osnabrück. Christian Griep-Raming wurde als Diözesansprecher verabschiedet.
(Bild: Sarah Twyrdy)
Nach mehr als einem Jahr "Corona-Pause" trafen sich die Gemeindereferent*innen und -assistent*innen im Bistum Osnabrück zur Diözesankonferenz in Präsenz im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen. Die mit 222 Personen größte pastorale Berufsgruppe wählte Dorothee Michels-Uroic neu als Diözesansprecherin. Wiedergewählt wurde Andrea Farwick. Beide übernehmen die Vertretung der Berufsgruppen an den verschiedensten Stellen im Bistum. Aus seinem Amt als Diözesansprecher verabschiedet wurde Christian Griep-Raming.

Im inhaltlichen Schwerpunkt ging es um die Frage, wie in einer Situation des Wandels die eigene berufliche Identität gestärkt werden kann, um gut in die Gemeinde, in die Kategorie und ins Bistum hinein wirken zu können.

Dazu schilderte Andrea Farwick Ergebnisse aus einer Umfrage in den verschiedenen Regionen. Wilfried Prior von der Stabsstelle Personalentwicklung im Bischöflichen Generalvikariat ergänzte diese Punkte mit seiner Sicht auf eine Berufsgruppe, die geprägt ist von „Dynamik statt Stagnation und Resignation“ angesichts der aktuellen pastoralen Herausforderungen. In seinem Referat stellte er klar, dass der Weg zur eigenen Identität „nicht ohne Gott“ und nicht „ohne die anderen“ (die Menschen in den Gemeinden, die anderen pastoralen Berufsgruppen bis hin zum Bischof) erfolgen kann.

Vor diesem Hintergrund unterstrichen die Teilnehmenden die Bedeutung der Kirche der Beteiligung im Bistum, die Wichtigkeit einer multiprofessionellen Zusammenarbeit auf allen Ebenen sowie eine verlässliche und effiziente Vertretungs- und Konferenzstruktur.

Fr, 30. Juli 2021

Themen: Personal | Verbände
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück