Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Schreibeexerzitien - verschiedene Veranstaltungen


Bild: DerDude auf pixabay

Hiermit möchten wir auf drei Schreibeexerzitien-Veranstaltungen auf Norderney aufmerksam machen:

Reifen.
Wann: 23. - 27. September 2021
Wo: Gästehaus Friesenhof Norderney

Anmeldung bitte an das Gästehaus Friesenhof richten:
oder 04932 9341-0

Verbunden.
Wann: 5. - 9. Januar 2022
Wo: Gästehaus Friesenhof Norderney

Anmeldung bitte an das Gästehaus Friesenhof richten:
oder 04932 9341-0

Weniger.
Wann: 6. - 11. März 2022
Wo: Caritas Inseloase, Norderney

Alle weiteren Informationen zu den Kosten und Inhalt erfahren Sie unten in den verschiedenen Flyern.

Was genau sind denn eigentlich Schreibeexerzitien?
Schreibexerzitien sind ein geistliches Angebot, das der Selbst- und der Gottsuche dienen möchte. In unseren Schreibexerzitien laden wir durch Methoden und Inspirationen des kreativen und biographischen Schreibens zur Auseinandersetzung mit sich selbst und eigenen Lebens- und Glaubensfragen ein. Das Schreiben bietet so die Möglichkeit, auf die eigene Lebenssituation zu schauen, nach dem persönlichen Gewordensein zu fragen und einen behutsamen Blick darauf zu werfen, was kommen könnte. Zudem kann das Schreiben die Weise sein, sich zu üben und aufmerksam zu werden für Gottes Wirklichkeit im eigenen Leben.

Einen Rahmen dafür bildet ein vorab festgelegtes Thema, das aus verschiedenen Perspektiven und mit wechselnden Anregungen schreibend erforscht werden kann. (Themen waren schon „Gezeiten“, „Bleiben“, „Königlich“, „Weit“ und „Frei“.)

Entscheidend ist, dass es sich bei Schreibexerzitien nicht um ein Schreibseminar handelt, das das Ziel verfolgt, das eigene schriftstellerische Schreiben zu verbessern. Das kritische Arbeiten an entstehenden Texten ist daher nicht vorgesehen. Viel mehr laden die vielfältigen Schreibanregungen dazu ein, dem eigenen Leben Ausdruck zu verleihen – in jeweils ganz persönlicher Weise, die keiner äußeren Bewertung ausgesetzt wird.

Diese Form der Exerzitien richtet sich an Menschen am Anfang eines Glaubensweges, an Zweifelnde, an Suchende, an fest im Glauben Stehende, an Enttäuschte und Rebellische, ist gleichermaßen offen für alle Konfessionen und für jedes Alter. Schriftstellerische Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Wer an Schreibexerzitien teilnimmt, ist bereit, sich auf eine persönliche Entdeckungsreise zu begeben, ist offen und in der Lage, Zeit mit sich selbst und auch in Gemeinschaft zu verbringen.

Wesentlich zum Prozess der gemeinsamen Tage gehören explorative gottesdienstliche Elemente, die ein Innehalten – auch mal fern von Worten – ermöglichen. Außerdem besteht die Möglichkeit zum geistlichen Gespräch.

Schreibexerzitien werden geleitet von Hanna Buiting, Berlin, und Dr. Siri Fuhrmann, Norderney.

Di, 14. September 2021

Themen: Veranstaltungen | Spiritualität
Abteilung: Seelsorge

« zurück