Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Büchereien im Bistum Osnabrück - eine Übersicht

Auf die Büchereiarbeit im Bistum Osnabrück hatte die Pandemie im Jahr 2020 große Auswirkungen.

Dennoch zeigt die Statistik, dass die Büchereiteams sehr aktiv waren und somit ein wichtiges Anbebot für die Menschen vor Ort sind.
... auch und vielleicht ganz besonders in Corona-Zeiten!

135 Katholische Öffentliche Büchereien und Bibliotheken in Krankenhäusern haben ihre Statistiken an die Fachstelle gemeldet.

Gut 600.000 Bücher und andere Medien sind vorhanden.
Mit ihnen wurden etwa 823.000 Entleihungen erzielt, das entspricht einem Rückgang um 24 Prozent. In dieser Zahl sind Angebote wie "Click & Collect" oder Lieferdienste bis an die Haustür enthalten. Damit waren die Büchereien auch in den Lockdown-Phasen für ihre 29.000 Nutzer/innen präsent.

Das Motto "Lesen, Spielen, Leute treffen" hat unter der Situation besonders gelitten:
So wurden etwa 277.000 Besuche in den Büchereien gezählt (minus 39 Prozent). In 2020 konnten trotz der Lockdowns und Hygieneregeln immerhin 775 Veranstaltungen stattfinden - gegenüber 2.489 im Jahr zuvor...

Die Nutzung der Büchereien wurde also durch die äußeren Bedingungen erheblich erschwert. Die Büchereiteams berichten aber von durchweg positiven Rückmeldungen der Nutzer/innen: "Super, dass ihr weiter für uns da seid!"

Besonders erfreulich ist daher die Zahl von 1.667 überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen in den Büchereien. So kann man optimistisch sein, dass es in der Zeit nach Corona mit neuem Elan weitergeht!

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Büchereien möchten wir auch an dieser Stelle ganz herzlich danken!


Adressen, Öffnungszeiten und weitere Informationen zu allen Büchereien im Bistum Osnabrück finden Sie hier.

Di, 30. März 2021

Themen: Büchereien/KÖB
Abteilung: Seelsorge: Glaubensräume

« zurück