Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Einführung von digitalen Gehaltsmitteilungen

Bisher erhalten alle Personalfälle (rd. 12.000 Personalfälle pro Monat), die über das Referat Gehaltsabrechnung abgewickelt werden, eine Gehaltsmitteilung am Monatsende in ausgedruckter Form.

Ab dem Monat Mai 2021 erfolgt eine Umstellung dieser Verfahrensweise per Papier und Post auf eine digitale Gehaltsmitteilung. Für die Einrichtungen bedeutet dieses den Wegfall der händischen Verteilung der Gehaltsmitteilungen und stellt für alle Beteiligten eine Arbeitserleichterung dar.

Hierzu erhält jeder Personalfall ein eigenes elektronisches Postfach in einem Portal (Easy-Index-Portal), welches er über den Internetbrowser und seine individuellen Zugangsdaten (per privater E-Mailadresse und Passwort) erreichen kann. Im Gegensatz zum bisherigen Verfahren wird in jedem Monat eine Gehaltsmitteilung erzeugt, unabhängig davon, ob eine Änderung zum Vormonat besteht oder auch nicht.

Die Anmeldung erfolgt mittels (privater!) E-Mail-Adresse und individuellem Passwort an diesem Portal. Im Vorfeld (Anfang Mai 2021) werden alle betroffenen Personalfälle schriftlich über die Umstellung informiert und erhalten ihre persönlichen Zugangsdaten für die erstmalige Anmeldung. Nach der ersten Anmeldung müssen Sie Ihre Mailadresse hinterlegen, sodass diese nicht im Referat Gehaltsabrechnung vorgelegt werden muss.

Die letzte Gehaltsmitteilung per Papier wird für jeden Personalfall Ende April 2021/Anfang Mai 2021 erstellt.

Lediglich älteren Personen, älter und einschließlich Jahrgang 1950, wurde schriftlich angeboten, hiervon eine Ausnahme zu machen und weiterhin die Gehaltsmitteilung auf dem Papierwege zu erhalten.

Personen, die die körperliche oder geistige Voraussetzung hierfür nicht besitzen, haben auch die Möglichkeit die Gehaltsmitteilung auf dem Papierwege zu erhalten. Diese werden gebeten, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Mi, 24. März 2021

Themen: Dies und das
Abteilung: Personal und Organisation: Gehaltsabrechnung

« zurück